Celerina/Schlarigna

Infos

Gemeindebericht - Celerina/Schlarigna

Zeitraum: Juli/August 2019

An seinen Sitzungen in den Monaten Juli/August 2019 hat der Gemeindevorstand folgende Traktanden behandelt:

Bauwesen: Die geplanten Bauarbeiten bei der Chesa Duos Sours und die Erweiterung um 6,3 m2 Bruttogeschossfläche wurde gutgeheissen. In der Chesa Ses Fluors soll die Wohnung in der obersten Etage ausgebaut werden. Dafür werden drei neuen Dachflächenfenster eingebaut. Bei der Chesa Suot Crasta soll das Eternit- Dach teilweise durch Photovoltaik- Module ersetzt werden. Dies ist eine Ergänzung der bereits bestehenden Anlage. Die Dachwohnung der Chesa Zigna wird umgebaut. Die Fenster werden teilweise angepasst und ein Dachflächenfenster wird eingebaut. Bei der Chesa Guarda l’En wird das Dach wärmetechnisch saniert und ein Dachflächenfenster eingebaut. Ein Küchenumbau und der Einbau eines Dachfensters wurden bei der Chesa Tschierv bewilligt. Die Lokalitäten, in welchen die Post untergebracht war, sollen in eine Erstwohnung umgebaut werden. Der Gemeindevorstand hat die Nutzungsauflage gemäss Bundesgesetz über Zweitwohnungen verfügt.

Planung: Die Rhätische Bahn plant den Bahnhof in Pontresina umzubauen. Ein Teil des Geländes befindet sich auf Gemeindegebiet Celerina. Der Gemeindevorstand hat die Arealentwicklung des Bahnhofes Pontresina (Teilgebiet Celerina) für die Vorprüfung beim Kantons gutgeheissen.

Gewässer: Das Gerinne des Schlattainbaches hat in diesem Frühjahr Schaden genommen. Damit keine weiteren Schäden entstehen, muss dieses dringend saniert werden. Der Gemeindevorstand hat die Budgetfreigabe im Sinne einer Sofortmassnahme gutgeheissen und die Arbeitsvergabe vorgenommen.

Grünabfuhr: Die Grünabfuhr der Haushalte wird aktuell beim Werkhof gesammelt. Die Gemeinde prüft zurzeit eine neue Sammelstelle für verschiedene Abfälle. Bis zur Realisierung dieses Projektes wird die Grünabfuhr weiterhin am heutigen Standort gesammelt.

Gemeindeeigene Bauten: Für das Gewerbelokal in der Chesa Pedermann hat die Gemeinde einige Bewerbungen erhalten. Die Lokalität wurde zum Zweck erworben, an diesem Standort auch weiterhin einen Laden unterzubringen. Demzufolge wurden die Bewerbungen für einen Laden favorisiert. Die Vermietung erfolgt neu an Bolt Rahmen Design. Das Restaurant in der Chesa Punt Schlattain wurde neu zur Vermietung ausgeschrieben. Der Gemeindevorstand hat entschieden, dieses Lokal neu an Beate Köhler und Steven Missiaen zu vermieten. Sie werden im Dezember 2019 das Restaurant unter dem Namen Bo’s Co neu eröffnen.

Brücke Islas: Nachdem der Kredit für den Ersatz der Brücke Islas durch die Gemeindeversammlung gutgeheissen wurde, hat der Gemeindevorstand den Auftrag an das Ingenieurbüro vergeben. In der Zwischenzeit wurde das Baugesuch ausgearbeitet und publiziert.

Kindergarten / Schulhaus: Für eine optimale Beleuchtung im Kindergarten und der Schulzimmer wurde ein Lichtplaner beigezogen. Die Beschaffung und Installation wurde anschliessend ausgeschrieben. Der Gemeindevorstand hat die Ausrüstung der beiden Kindergärten und eines Schulzimmers in Auftrag gegeben.

Tourismus / SunIce Festival: Im März 2020 soll im Skigebiet Corviglia / Marguns das SunIce Festival stattfinden. Damit soll ein junges Zielpublikum angesprochen werden. Es werden auch Packages mit lokalen Hotels angeboten. Der Gemeindevorstand Celerina hat entschieden, dieses Festival finanziell zu unterstützen.

Tourismus / Mountainbike-Trails: Die Gemeinde Celerina hat sich in der touristischen Ausrichtung zum Kundensegment Mountainbike bekannt. Demzufolge soll das Angebot für diese Sportart ausgebaut werden. In einem ersten Schritt ist ein Flowtrail von Corviglia nach Marguns geplant. Die Gemeindeversammlung hat dafür einen entsprechenden Kredit gutgeheissen, und das BAB-Gesuch wurde ausgearbeitet. Der Gemeindevorstand hat zusätzlich einen Auftrag erteilt, um eine mögliche Linienführung für einen Mountainbike-Trail von Marguns nach Celerina zu planen.

Sport: Das Gesuch des FC Celerina für eine temporäre Beleuchtung des Sportplatzes San Gian während den Trainingszeiten im Herbst wurde im Rahmen des letzten Jahres bewilligt. (gr)


Gemeinden