La Punt Chamues-ch

Infos

Gemeindebericht - La Punt Chamues-ch

Zeitraum:

AUS DEN VERHANDLUNGEN DES GEMEINDEVORSTANDES LA PUNT CHAMUES-CH


1) Jahresrechnung 2019
Der Abschluss mittels des neuen Rechnungslegungsmodells HRM2 schliesst erneut gut ab. Das Ergebnis ist weiterhin positiv, der Cashflow beträgt Fr. 3‘029‘426.00 wobei rund 3 Millionen Franken zusätzlich über die Bilanz gebuchte Investitionen zu berücksichtigen sind.
Auch sind erfreuliche Mehreinnahmen in der Höhe von rund 1 Million Franken bei allen Steuerarten zu verzeichnen, was zu einem Ertragsüberschuss von
Fr. 2‘856‘217.00 führt. Gemäss Rechnungsmodell können Abschreibungen über Fr. 71‘481.00 vorgenommen werden.
Das Nettovermögen pro Einwohner beträgt Fr. 63‘861.00, wobei infolge der Neubewertungsreserve des Finanzvermögens gemäss HRM2 das Eigenkapital auf
47,9 Millionen Franken gestiegen ist. Gemäss Investitionsrechnung konnten netto Fr. 680‘198.00 ohne Neuverschuldung ausgegeben werden. Die optimalen Finanzkennzahlen präsentieren sich wie folgt:
-Selbstfinanzierungsgrad = 100 % (60-100% = volkswirtsch. vertretbar)
-Selbstfinanzierungsanteil = 24 % (über 20% = gut)
-Zinsbelastungsanteil = 0 % (0-2% = kleine Verschuldung)
-Kapitaldienstanteil = 0 % (0-5% = kleine Verschuldung)
Die Erfolgsrechnung und die Bilanz werden genehmigt und zuhanden der nächsten Gemeindeversammlung verabschiedet.

2) Um-/Neubau Chesa Curtins in Curtins
Herr Stefano Silva, La Punt Chamues-ch, beabsichtigt, die Chesa Curtins umzubauen. Das Einfamilienhaus mit angebauter Garage befindet sich in der Wohnzone A auf Parzelle Nr. 203 in Curtins.
Weil alle erforderlichen Unterlagen vorliegen, wurde das Gesuch öffentlich ausgeschrieben.
Die Kontrollarbeiten sind im positiven Sinne erfolgt und es sind keine Einsprachen eingegangen.
Auf Antrag der Baukommission beschliesst der Gemeindevorstand, dem Gesuch mit diversen Auflagen zu entsprechen.

3) Arbeitsvergaben Schulhaus
Im Zusammenhang mit der Sanierung des Schulhauses werden folgende Arbeitsvergaben vorgenommen:
- Aussenbeschattungen = Griesser Storen, Malans 32'195.35
- Metallbauarbeiten = Metallbau Pfister, Samedan  80'000.00

4) Anschaffung Marktstände
Schon lange findet jeweils Ende Juli der Dorfmarkt in La Punt Chamues-ch statt. Sowohl bei Einheimischen als auch bei den Gästen und Marktfahrern stösst der Markt auf grosse Beliebtheit.
Gleichzeitig hat La Punt Ferien letzten Winter auch einen Wintermarkt organisiert, welcher nun auch zum regelmässigen Programm hinzugefügt werden soll. Beim Wintermarkt wurden den Marktfahrern einheitliche Stände zur Verfügung gestellt, welche von der Gemeinde Celerina ausgeliehen wurden. Dies kam bei allen Beteiligten sehr gut an. Die Einheitlichkeit aller Stände wertete den Markt zusätzlich auf und es ergibt so ein stimmiges Bild.
Der Vorstand von La Punt Ferien ist überzeugt durch die Anschaffung einheitlicher Marktstände, sowohl den Sommer als auch den Wintermarkt noch attraktiver gestalten zu können. Er stellt deshalb beim Gemeindevorstand den Antrag, die Anschaffung von 30 Marktständen in Höhe von Fr. 56'103.15 zu 50% zu übernehmen.
Im Interesse der Sache beschliesst der Vorstand, dem Antrag zuzustimmen und den Betrag von Fr. 28'051.60 freizugeben.

5) Festsetzung der nächsten Gemeindeversammlung und deren Traktanden
Das Datum für die nächste Gemeindeversammlung wird auf Donnerstag, 23. Juli 2020, um 20.15 Uhr festgesetzt.
Anlässlich dieser Versammlung werden die Jahresrechnung 2019, die Teilrevision der Ortsplanung Truochs/La Resgia (InnHub) und die Neuanschaffung einer Eisbearbeitungsmaschine behandelt.

6) Diverse Beiträge
Folgende Institutionen und Vereine werden finanziell unterstützt:

- Pro Senectute Graubünden
- Chapella Open Air 2020

25. Juni 2020                                        Der Aktuar/un

 


Gemeinden