La Punt Chamues-ch

Infos

Gemeindebericht - La Punt Chamues-ch

Zeitraum: Dezember 2020

AUS DEN VERHANDLUNGEN DES GEMEINDEVORSTANDES LA PUNT CHAMUES-CH

1) Hochwasserschutz Ova d’Alvra
Anlässlich der Vorstandssitzung vom 26. Februar 2020 wurde beschlossen, im Interesse der Sicherheit die Offerte für das Vorprojekt Hochwasserschutz Ova d’Alvra, im Gesamtbetrag von Fr. 48’535.20 zu genehmigen und die Arbeiten dem Büro Herzog AG, Davos Platz, zu übertragen. Diese Arbeit konnte erfolgreich abgeschlossen werden.
In Absprache mit dem Tiefbauamt, Abteilung Wasserbau, offerierte das Büro Herzog AG die Ingenieurarbeiten für das entsprechende Bau- und Auflageprojekt.
Der Vorstand hat am 14. Oktober 2020 beschlossen, die vorliegende Offerte im Gesamtbetrag von maximal CHF 30'148.45 zu genehmigen und die Arbeiten dem Ingenieurbüro Herzog AG, Davos Platz zu übertragen.
Dies mit folgendem Hinweis:
-Bevor das Auflageprojekt erarbeitet wird, soll ein Zwischenschritt eingeschaltet werden. Dabei sollen das AWN, das Revierforstamt und die Gemeinde   gemeinsam mit dem Planungsbüro und Peter Mosimann vom TBA das Vorprojekt besprechen und allfällige Anpassungen vornehmen.
In der Zwischenzeit hat am 28. Oktober 2020 eine Besprechung zu den Massnahmen bei der Chesa Staila stattgefunden.
In Anwesenheit des Gefahrenbeauftragten wird das Projekt gemeinsam beurteilt, wobei folgendes festgestellt wird:
-Das vom Kanton vorgeschlagene Projekt weist Gesamtkosten von CHF 1'500'000.-- auf, wobei 55% Subventionen zugesichert worden sind.
 Dies bedeutet CHF 675'000.-- für die Gemeinde.
-Die Mindestvariante weist Gesamtkosten von Fr. 550'000.-- auf. Bei dieser Variante ohne Holzrückhalt und nur mit den notwendigsten Schutzmassnahmen   werden keine Subventionen ausgerichtet.
Wegen der relativ geringen Preisdifferenz zu Lasten der Gemeinde (CHF 125'000.--) beschliesst der Vorstand, die Maximalvariante des Kantons weiter zu verfolgen. Das Büro Herzog AG wird daher beauftragt, das Auflageprojekt auszuarbeiten.  

2)  Arbeitsvergaben Berggasthaus Albula Hospiz
Im Zusammenhang mit der Erneuerung/Sanierung des Berggasthauses Albula Hospiz, werden diverse Arbeitsvergaben wie folgt vorgenommen:
· Baumeisterarbeiten = Rocca + Hotz AG, 7524 Zuoz, CHF 270'184.25
· Gerüstarbeiten = Roth Gerüste AG, 7524 Zuoz, CHF16'899.95
· Zimmermannsarbeiten = Salzgeber Holzbau AG, 7525 S-chanf, CHF 120'038.60

3) Arbeitsvergabe Alpgebäude Albula Hospiz
Im Zusammenhang mit der Instandstellung des Alpgebäudes Albula Hospiz werden folgende Arbeitsvergaben wie folgt vorgenommen:
· Baumeisterarbeiten = Rocca + Hotz AG,7524 Zuoz, CHF 18'650.70
· Gerüstarbeiten = Roth Gerüste AG, 7524 Zuoz, CHF   9'329.95
· Zimmermannsarbeiten = Salzgeber Holzbau AG, 7525 S-chanf, CHF 59'675.85

4) Diverse Beiträge
Folgende Vereine werden finanziell unterstützt:
-Jäger der Ortsgruppe La Punt Chamues-ch
-Junioren EHC St. Moritz
-Giuventüna La Punt Chamues-ch
-Club da Skiunz Zuoz

 23. Dezember 2020, der Aktuar/un


Gemeinden