La Punt Chamues-ch

Infos

Gemeindebericht - La Punt Chamues-ch

Zeitraum: März 2021

AUS DEN VERHANDLUNGEN DES GEMEINDEVORSTANDES LA PUNT CHAMUES-CH 

1) Quartierplanung Truochs/La Resgia-InnHub
Zur Teilrevision der Ortsplanung Truochs/La Resgia, zum Bauprojekt der Gemeinde und zum InnHub liegen jeweils Einsprachen eines Anstössers vor. Damit die für die Gemeinde sehr wichtigen Bauprojekte weitergeführt werden können, wurde mit dem Beschwerdeführer ein Vergleich aufgestellt. Im Interesse der Sache wird dem vorliegenden Vergleich ohne Änderungen zugestimmt. Mit dem Vergleich ebenfalls einverstanden ist der Beschwerdeführer und die InnHub AG. Somit werden seitens des Beschwerdeführers sämtliche Einsprachen per sofort zurückgezogen.

2)  Überbauungsstudie Quartier Alvra
Die Politische Gemeinde La Punt Chamues-ch und die Bürgergemeinde La Punt Chamues-ch verfügen im Quartierplangebiet Alvra über je eine grössere Baulandparzelle im Ausmass für je ca. 1'200 m2 Bruttogeschossfläche.
Weil die Gemeinde im Zusammenhang mit der Förderung des Erstwohnungsbaus sehr daran interessiert ist, dass Familien in La Punt Chamues-ch ansässig bleiben oder neu hinzuziehen, sollen im Gebiet Einfamilienhäuser zum Beispiel mit Einliegerwohnungen mit einer BGF von je ca. 200 m2 erstellt werden. Das Bauvolumen beträgt je sechs Wohnhäuser, zusammen mit der Bürgergemeinde somit 12 Wohnhäuser. Das Bauland soll abparzelliert und im Baurecht abgegeben werden. Auftragsgemäss hat das Planungsbüro Stauffer + Studach AG, Chur, eine Überbauungsstudie in zwei Varianten erarbeitet.
Wunschgemäss werden soweit möglich eigenständige Einfamilienhäuser in verdichteter Bauweise mit Doppelhäusern vorgeschlagen. Reine Reihenhäuser sind hingegen ausdrücklich nicht erwünscht. Wie gewünscht werden zwei Varianten mit und ohne unterirdischer Autoeinstellhalle vorgeschlagen.
Nach einer Zusammenkunft zwischen dem Gemeindevorstand, dem Baujuristen und dem Planer beschliesst der Vorstand, die Variante Einstellhalle weiter zu verfolgen. Baujurist Dr. R. Metzger wird entsprechende Vertragsentwürfe ausarbeiten. Parallel wird eine Neuerstellung der Garagenrampe Chesa Tamarisca/Chesa Arsüras beurteilt und beziffert.

3) Arbeitsvergaben Revitalisierungen Inn und Chamuerabach
· Ingenieurarbeiten TP 1.1, Ausarbeitung Bau- und Auflageprojekt = Caprez Ingenieure, 7522 La Punt Chamues-ch = CHF  114'764.04
· Fachspezialisten im Teilbereich UVB = Tuffli +& Partner AG, 7000 Chur = CHF 4’000.-- und Dr. Jürg Cambensy, 7522 La Punt Chamues-ch = CHF 4’065.--

4) Arbeitsvergaben Neubau Forstwerkhof
Im Zusammenhang mit den Neubau Forstwerkhof werden folgende Arbeitsvergaben vorgenommen:
· Baumeisterarbeiten = Rocca + Hotz AG, 7524 Zuoz / La Punt = CHF 612'417.35
· Gerüstarbeiten = Roth Gerüste AG, 7524 Zuoz = CHF 21'159.70 
· Zimmermannsarbeiten = Salzgeber Holzbau AG, 7525 S-chanf = CHF 347'980.50
· Fenster in Holz (Holz/Metall) = Gervasi SA, 7742 Poschiavo = CHF 20'900.40     
· Tore aus Metall (Industrie-Sektionaltore) = Rauch Metallbau AG, 7530 Zernez = CHF 180'769.40
· Bedachungsarbeiten / Sandwich-Dachelemente = Salzgeber Holzbau AG 7525 S-chanf = CHF 121'600.70
· Elektro-Anlagen = Regalbuto & Barandun, 7522 La Punt Chamues-ch = CHF 242'631.75
· Abwasserbehandlung / Oelabscheider = Creabeton Baustoffe AG, 6221 Rickenbach = CHF 35'620.00
· Betankung / inkl. Diesel-Tank = Petro Handels GmbH, 8370 Sirnach = CHF 38'890.00
· Gipserarbeiten = Greiner AG, 7524 Zuoz = CHF 26'957.75
· Stahlzargentüren = Gebr. Asam, 7502 Bever = CHF 28'091.50
· Unterlagsboden = Niggli Bau AG, 7503 Samedan = CHF 7'446.85
· Bodenbeläge Holz-Zement / Hartsteinbolzbelag = Walo Bertschinger AG, 7503 Samedan = CHF 15'333.30
· Plattenlegerarbeiten Boden & Wand = Lasave AG, 7522 La Punt Chamues-ch = CHF 26’070.00
· Strassenbau / Belagsarbeiten = Schlub AG Südbünden, 7500 St. Moritz = CHF 75'344.40
· Versicherungen / Bauwesen & Bauherrenhaftpflicht = Basler-Versicherung, 7500 St. Moritz = CHF 2'340.45

5) Aktuelle Finanzlage

Die aktuelle Finanzlage der Gemeinde präsentiert sich optimal. Die flüssigen Mittel betragen aktuell rund 26 Millionen CHF.
Im laufenden Jahr sind Investitionen von CHF 11'400'000.-- vorgesehen.
Das Erstwohnungskonto wird separat geführt. Dieses Konto beträgt im Moment rund 8 Millionen und dient zur Finanzierung der 2. Etappe in Truochs / La Resgia.
Trotz des sehr grossen Investitionsvolumens verbleiben der Gemeinde noch genügend flüssige Mittel, wobei die Gemeinde keinerlei Schulden, auch nicht Hypotheken oder gedeckte Schulden ausweist.

16. März 2021,  der Aktuar/un


Gemeinden