Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 29. Januar 2019

Anlässlich der Gemeindevorstandssitzung vom 29. Januar 2019 wurden folgende Traktanden behandelt und Beschlüsse gefasst:

Landerwerbsgesuch der RhB für eine Teilfläche der Parz. 434 in Prasüras/ Celerina: Der Gemeindevorstand stimmt dem Gesuch der RhB zu, ihr für eine Gleiskorrektur 333 m2 Land von der gemeindeeigenen Parz. 434 in Prasüras/ Celerina zu verkaufen und weitere 235 m2 temporär für Bauarbeiten verfügbar zu machen. Die 3998 m2 grosse Parzelle wird landwirtschaftlich genutzt (Weide). Die RhB hat den Bewirtschafter für seinen Ertragsausfall zu entschädigen. Der exakte Kaufpreis wird im Rahmen einer noch ausstehenden Neuschätzung festzulegen sein. Er dürfte in der Grössenordnung von 12'000 Franken liegen. Für Landverkäufe von über 200 m2 Fläche ist die Gemeindeversammlung zuständig. Der Gemeindevorstand beantragt der Versammlung vom kommenden 13. März die Zustimmung.

Drei Ortsplanungs-Teilrevisionen: Der Gemeindevorstand verabschiedet die Ortsplanung-Teilrevisionen – Kiesabbaugebiet Montebello – Quartierplan Carlihof – projektbezogene Nutzungsplanung Hotel Post zuhanden der Genehmigung durch die Gemeindeversammlung vom Mittwoch, 13. März. Am Dienstag, 26. Februar, findet um 20.30 Uhr im Rondo eine Orientierungsversammlung zu den drei Ortsplanungsvorlagen statt.

Umnutzung Sauna Chesa Rosina, Parz. 2450, Via da la Botta 48: Weil auf der Liegenschaft noch ausreichende Bruttogeschossflächen-Reserven vorhanden sind, können die grundbuchlich mit einem Nutzungsverbot belegten Räume nun im Rahmen eines Baugesuchsverfahrens als ordentliche Wohnräume bewilligt werden. Aus der 2.5-Zimmer-Wohnung wird nun eine 3.5-Zimmer-Wohnung. Damit kann eine längere Auseinandersetzung abgeschlossen werden, die ihre Ursache in einer damals noch widerrechtlichen Raumnnutzung hatte.

Verlängerung Baubewilligung Chesa Dagfalzis, Parz. 2340, Via da la Botta 33: Der Gemeindevorstand verlängert auf Antrag des Bausekretariats und gestützt auf das kantonale Raumplanungsgesetz die Baubewilligung für den projektierten Umbau der Chesa Dagfalzis um ein Jahr bis zum 31. Januar 2020. (ud)


Gemeinden