Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 16. April 2019

Am 16. April hat der Gemeindevorstand von Pontresina folgende Geschäfte behandelt:

Personelle Umstrukturierung Pontresina Tourismus, Schaffung Stelle «Projektleiter/-in Events & Angebote»: Während mehreren Jahren bot Pontresina Tourismus HFT-Studierenden der Academia Engiadina die Möglichkeit an, das verlangte Praxisjahr zwischen dem ersten und dem dritten Studienjahr in Pontresina zu absolvieren (jeweils August bis Juli). 2018 gelang die Stellenbesetzung mangels qualifizierter Bewerber nicht. Glücklicherweise konnte eine HFT-Absolventin (und ehemalige Praktikantin von Pontresina Tourismus) für eine befristete Anstellung bis Ende Juli 2019 als Junior-Projektmanagerin gewonnen werden. Die Praktikumsstellenbesetzung für die Zeit von August 2019 bis Juli 2020 blieb – trotz Ausweitung des Angebots auf weitere Kreise – erneut erfolglos. Der Tourismusrat verfolgt für die kommende Periode unter anderem das Ziel, dem erheblichen Projektstau entgegenzuwirken und insbesondere der lokalen Angebots-, Produkte- und Projektentwicklung mehr Aufmerksamkeit/Gewicht zu verleihen. Auf der Basis dieser Ausgangslage und anhand der antizipierten Leitplanken, den die im Tourismusrat parallel laufende Festsetzung der Agenda 2019 bis 2022 voraussichtlich per diesen Sommer vorgibt, entwickelte Geschäftsführer Ursin Maissen zusammen mit seinem Team und in Rücksprache mit dem VFV Tourismus das Konzept für eine personelle Umstrukturierung. Der Gemeindevorstand stimmt dem Konzept «Personelle Umstrukturierung Pontresina Tourismus» zu und genehmigt die Schaffung einer neuen 100-prozentigen Stelle «Projektleiter/in Event & Angebote» und die umgehenden Stellenausschreibung mit Ergänzung der Kompetenz «Projektmanagement» zu.

Stellenbesetzung Allrounder Gemeinde- Werkdienst zum 1. Juli 2019: Der langjährige Werkdienstmitarbeiter Andreas Eller verlässt Pontresina und nimmt eine neue Herausforderung in seiner Heimat im Vinschgau an. Anfangs März schrieb die Gemeinde darum eine Vollzeitstelle «Allrounder Gemeinde-Werkdienst» aus. Aus den zahlreich eingegangenen Bewerbungen konnten drei Kandidaten in die engere Wahl genommen werden. Daraus ergab sich der Antrag, Patrick Amsler aus Zuoz als neuen Mitarbeiter im Werkdienstteam ab dem 1. Juli zu wählen. Der Gemeindevorstand stimmt dem Wahlantrag zu.

Region Maloja: Stellungnahme zur Weiterführung diverser Leistungsvereinbarungen: Kaum sind die neuen Strukturen nach der Auflösung der Kreise etabliert, muss aufgrund der Kündigungsfristen bereits über das «Wie weiter» einzelner Leistungsvereinbarungen entschieden werden. Für die Diskussion an der Präsidentenkonferenz vom 4. Juli wurden die Gemeinden angefragt, ob es Anpassungsbedarf oder Gründe gegen eine Fortsetzung der Leistungsvereinbarungen gibt.

Der Gemeindevorstand hat die einzelnen Leistungsvereinbarungen besprochen und die Weiterführung derselben für die Abfallbewirtschaftung, Alters- und Pflegeheim, Grundbuchamt und die Musikschule Oberengadin beschlossen.

Die Weiterführung der Vereinbarung im Zusammenhang mit der Regionalentwicklung muss zurückgestellt werden, da von der Kantonsregierung ein neues Konzept erwartet wird. Über die Leistungsvereinbarung mit der Tourismusdestination wird im Juni entschieden.

Beitragsgesuch Theater Eisenbarth für Tourneegastspiel Familientheater «Flumi»: Das Theater Eisenbarth ersucht die Gemeinde Pontresina um die Leistung eines Durchführungsbeitrags beziehungsweise einer Defizitgarantie für eine Vorstellung ihrer Familientheaterproduktion «Flumi» im Rahmen ihrer Bündner Tournee zwischen dem 15. September und dem 5. Oktober. «Flumi» ist ein Bewegungstheater für Klein ab drei Jahren und Gross. Das interaktive Stück kommt ohne verständliche Sprache (Fantasiesprache) aus und ist nicht an Sprachgrenzen gebunden. Das Familientheater «Flumi» will so allen Zuschauern einen poetischen Zugang zum Theater ermöglichen. Der Gemeindevorstand begrüsst eine Theateraufführung in Pontresina und spricht dafür einen Beitrag von 1315 Franken. (ud)


Gemeinden