Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 10. September 2019

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 10. September 2019:

Infrastrukturprojekte für das Skigebiet Alp Languard und das Langlaufgebiet Tolais: Im Bestreben, die Nutzungsmöglichkeiten der Angebote im Skigebiet Alp Languard und beim Langlaufzentrum Tolais weiter zu verbessern, befasst sich eine Arbeitsgruppe mit Pontresina-Tourismus-Projektmanagerin Christa Häberlin und externen Fachspezialisten mit der Projektentwicklung. Für die Skiwiese Alp Languard steht die Verbesserung des Zugangs ab der Via Maistra im Mittelpunkt. Diverse Einzelmassnahmen (unter anderem neue Bushaltestelle «Bellavita») müssen noch vertieft auf die Realisierbarkeit geprüft werden. Für den Langlaufbetrieb vor dem Langlaufzentrum Tolais werden die Eindeckung der Zufahrtsstrasse zu den Cuntschett-Häusern (Tunnel) erwogen sowie der Bau einer festen Brücke über die Ova da Roseg. Beide Massnahmen kämen nicht nur dem Engadin Skimarathon zugute; namentlich die neue Brücke erschlösse für Fussgänger und Radfahrer aus dem Dorf über die alte Punt’Ota einen neuen Zugang zum Langlaufzentrum, das als künftiger «Engadin-Arena-Hub» polysportiv stark aufgewertet werden soll, und zum Bahnhof. Nach dem grundsätzlichen Einverständnis des Gemeindevorstands werden die Projekte von der Arbeitsgruppe weiterentwickelt. Für die konkreten Planungen werden im Budget 2020 Beträge aufgenommen.

Auftragsvergabe Belagsarbeiten Sanierung Morteratschstrasse: Nach vielen Reparaturarbeiten ist eine Sanierung der Strasse zwischen der Via da Bernina und dem Hotel Morteratsch trotz der dabei entstehenden erheblichen Verkehrsbehinderungen nicht mehr weiter aufschiebbar.

Am 22. September soll mit den Arbeiten an den ersten zwei Teilstücken begonnen werden; eines betrifft den Abschnitt Via da Bernina-Camping. Der Belageinbau ist für die Zeit nach dem 15. Oktober vorgesehen. Geplant ist der Abschluss noch vor Einbruch des Winters.

Die von den Behinderungen betroffenen Betriebe sowie die Blaulichtorganisationen sind Mitte August über die Arbeiten informiert worden. Mit dem Kieswerk Montebello wurde eine Notfallzufahrts-Szenario entwickelt. Die Belagarbeiten für diese erste Erneuerungstranche wurden für 372'666.80 Franken an die Walo Bertschinger AG Samedan als wirtschaftlich vorteilhaftestem Anbieter vergeben.

Gemeindebeitrag an die Corvatsch Events 2020: Die Corvatsch AG als Partnergesellschaft der Diavolezza Lagalb AG veranstaltet im kommenden Winter am Corvatsch sowohl den FIS Freeski-Weltcup (21. und 22. März 2020) als auch die Freestyle-Schweizermeisterschaft (14. bis 19. April 2020). Der Gemeindevorstand stimmt einem Beitrag von 13 000 Franken zu (analog 2019). (ud)


Gemeinden