Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 8. Oktober 2019

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 8. Oktober 2019:

Information Projektstand Bau Breitbandversorgung: Wolfgang Glatzfelder, Projektverantwortlicher der Firma UPC für den Aufbau des Glasfaser-/ Breitbandnetzes in Pontresina, und Franz Menayo, Head of Community Relations der UPC, informieren über den Stand der Bauarbeiten. Die Rohrleitungsarbeiten im Los 1 (ab Rondo dorfaufwärts) sind weitestgehend abgeschlossen und die Inhaus-Installationen beginnen. Im Los 2 (dorfauswärts) sind unerwartete Herausforderungen (schlechte Verlegungsqualität vorhandener Rohre) aufgetreten, die Zusatzaufwände nötig machten. Bis Dezember sollen mindestens 70 Prozent der Arbeiten abgeschlossen sein, der Rest im zweiten Quartal des kommenden Jahres. Die ersten Businesskundenanschlüsse sind aufgeschaltet. UPC will die Angebotspalette und die Marktkommunikation nun laufend erweitern.

Künstliche Lawinenauslösung: Trennung der Projekte Val Clüx und Muragls: Weil die Armee die 12-Zentimeter- Minenwerfer in absehbarer Zeit ausmustert und darum auch keine Munition mehr erhältlich sein wird, muss Pontresina neue Lösungen für die künstliche Lawinenauslösung finden. Im Mittelpunkt steht der Bau von Sprengmasten, wie sie bereits im Val Bever und in der Gemeinde Zuoz im Einsatz sind. Der Gemeindevorstand stimmt – wie auch die Lawinenkommission – dem Vorschlag des Amtes für Wald und Naturgefahren (AWN) zu, das anstehende Projekt in zwei Teile zu splitten und mit der Projekterarbeitung für das Gebiet «Clüx» bereits zu beginnen. Für das Gebiet «Muragls» soll das Vorliegen des in Arbeit stehenden neuen Gutachtens des Instituts für Schnee und Lawinenforschung (SLF) abgewartet werden.

Leistungsauftrag an die ESTM AG betreffend Führung Tourist Info Stelle Pontresina: Der Gemeindevorstand überträgt die Führung der Tourist-Informationsstelle im Rondo für weitere zwei Jahre (2020–2021) der Engadin St. Moritz Tourismus AG. Dazu stimmt er dem Anhang zur bestehenden Leistungsvereinbarung mit der ESTM AG zu. Im Rahmen des im Juli von der ESTM-Spitze vorgestellten Konzepts «Infostellen 2020» sollen die Ideen für einen gemeinsamen Betrieb des in Pontresina bereits im Einsatz stehenden «digitalen Kiosks» Tweebie und für einen «Flagship-Store» (spezielle Lage, besondere Ausstattung) als Ergänzung zur bestehenden Info-Stelle umgesetzt werden.

LED Umrüstung öffentliche Beleuchtung Via Maistra: Der Gemeindevorstand nimmt Kenntnis davon, dass die Umrüstung der Strassenbeleuchtung zwischen Rondo und Rominger- Kreuzung auf lichtemittierenden Dioden (LED) mit 208'000 Franken zu veranschlagen sind. Das umfasst die Rohranlage, Kabelleitungen sowie Lieferung und Montage der Beleuchtungen.

Unterstützungsanfrage Lagalb Trophy 2020: Der Gemeindevorstand begrüsst die Bemühungen der Diavolezza Lagalb AG zur Belebung der beiden Pontresiner Skiberge. Das wiederbelebte, aber neu konzipierte Volksskirennen «Lagalb Trophy 2020» wird darum mit 1500 Franken unterstützt und von Pontresina Tourismus kommunikativ begleitet.

Ja zu elektronischen Gipfelbücher: Die Graubündner Kantonalbank möchte im Rahmen ihres 150-Jahr-Jubiläums im kommenden Jahr auf 120 Bündner Berggipfeln «elektronische Gipfelbücher» installieren. Dies sind 60 x 40 Zenitmeter grosse Metalltafeln mit einem QR-Code, mit dessen Hilfe Fotos und Texte der erfolgreichen Gipfelbezwinger auf die Website gipfelbuch.gr geladen werden können. Die Tafeln sind werbefrei, die GKB als Sponsor tritt erst auf der Website auf. Der Gemeindevorstand stimmte einer Installation der Tafeln auf zehn Gipfeln zu (Piz Lagalb, Piz Minor, Munt Pers, Piz Albris, Piz Languard, Piz Palü, Piz Trovat, Piz Bernina, Bellavista und Corn Boval). Zudem regte er die Aufstellung einer Tafel auf der Westspitze von Las Sours an (2978 m ü. M.), ein Gipfel, der über einen dieser Tage wieder hergestellten Bergpfad von der Segantini-Hütte aus zugänglich ist. Die Zustimmung erfolgte nach längerer Abwägung: Der Gemeindevorstand ist grundsätzlich sehr zurückhaltend bei der «Möblierung» von bisher weitestgehend unberührten Berggipfeln. Die Tafeln sollen darum so diskret wie möglich platziert und nach einem allfälligen Projektende auch wieder vollständig entfernt werden.

Auftragsvergabe: Der Gemeindevorstand vergibt den Auftrag für die Baumeisterarbeiten zur Erneuerung der Werkleitungen in der Via Maistra im Abschnitt Hotel Abris bis Hotel Steinbock für 101'500 Franken an die Costa AG Hoch- und Tiefbau Pontresina.

Baubewilligungen: Auf Antrag der Baukommission stimmte der Gemeindevorstand dem Vorhaben der Hotel Steinbock AG zu, die als Restaurant «Gondolezza» fungierende ehemalige Diavolezza-Luftseilbahn-Kabine im Park gegenüber vom Hotel wieder mit einem Träger und angedeuteten Tragseilen zu ergänzen. Im Weiteren genehmigt er einen Innenumbau in der Chesa Betschla, Via Rondo 3, bei dem eine Wohnung von 5 auf 4 Zimmer geändert wird. (ud)


Gemeinden