Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 7. Januar 2020

An seiner Sitzung vom 7. Januar hat der Gemeindevorstand folgende Geschäfte behandelt:

Vorstellung Neubau-/ Erweiterungsprojekte Langlaufinfrastruktur Cuntschett: Im Kontext der Stärkung der Pontresiner Kernkompetenz «Langlauf » und zum Hauptsponsoren-Engagement beim Engadin Skimarathon soll das Langlaufzentrum Cuntschett baulich durch eine Loipenüberführung beziehungsweise die Eintunnelung der Zufahrtsstrasse zu den «Tripoli-Häusern», den Einbau einer Einstellhalle für Pistenfahrzeuge und Schneeerzeuger in die Überführung, den Bau einer neuen Langlaufbrücke über die Ova da Roseg aufgewertet werden. Projektautor Corsin Taisch stellte dem Gemeindevorstand die Teilprojekte vor. Sie sollen nun zur Entscheidreife weiterentwickelt und als Teile des «Engadin Arena»-Gesamtkonzepts dem Kanton zur Bezuschussung über die Wirtschaftsförderung vorgelegt werden. Die Budgetierung und die Realisierung sind für 2021 vorgesehen.

Alkoholprävention: Vorstellung Testkaufresultate Pontresina: Der Verein Offene Jugendarbeit führte im Auftrag der Gemeinde Pontresina im Rahmen der Alkoholprävention und der Überprüfung der Einhaltung der geltenden Gesetzgebung in Pontresiner Geschäften und Gaststätten im vergangenen Sommer/Herbst wiederum Testkäufe durch Jugendliche durch. Jugendarbeiter David Zimmermann informierte den Gemeindevorstand über die Resultate: In neun Betrieben wurden Testkäufe durchgeführt, dabei fand ein illegaler Verkauf statt, was einer Durchfallquote von elf Prozent entspricht. Bedauerlicherweise fiel der getestete Betrieb auch bei einer zweiten Probe durch, wonach durch Jugendarbeiter und Verwaltungsfachvorsteherin das direkte Gespräch mit der Unternehmensleitung geführt wurde. Zum Vergleich: Beim ersten Testkauf im Juni 2016 lag die Durchfallquote bei 80 Prozent – gemäss Zimmermann ein «normales Ergebnis» bei erstmaligen Tests; im Dezember 2016 sank die Quote auf 40 Prozent; im Dezember 2017 auf 22 Prozent. Nationaler Vergleich: durchschnittliche Durchfallquote bei Bars: 18 Prozent; Restaurants: 31 Prozent; Tankstellenshops: 13,7 Prozent; Ladenketten 24 Prozent. Am Laret- Markt 2019 wurden elf Stände getestet, davon fielen vier durch (36 Prozent); Schweizer Durchschnitt: 44 Prozent; Ursache ist zumeist ungeschultes Personal. Der Gemeindevorstand sprach sich für die Fortsetzung der Sensibilisierungskampagne aus, unter anderem mit der Weiterführung der Testkäufe, mit freiwilligen Promillemessungen an Events wie «Terratrembel» und an den Laret-Märkten 2020.

Gemeindeagenda 2020: Die Gemeindeagenda für das Jahr 2020 liegt in der Version 1.1 vor. Sie wurde vor den Kadermitarbeitenden vernehmlasst und gemäss deren Inputs ergänzt. Sie ist auf der Gemeindewebseite aufgeschaltet und wird bei Bedarf laufend aktualisiert (unter anderem weitere Gemeindeversammlungen).

Gestaltung Kreisel Gitögla: Der neue Kantonsstrassenkreisel Gitögla soll plastisch gestaltet werden. Zobrist Cotti Sarl, Zernez, entwickelte im Dialog mit dem Gemeindevorstand und der Verfeinerungskommission ein Projekt mit einem grossen Steinbock und einer dreidimensionalen Umsetzung des Pontresiner Wappens (eine Brücke). Der Gemeindevorstand erteilte den Ausführungsauftrag. Die auf rund 260‘000 Franken veranschlagten Kosten sind im Budget 2020 beziehungsweise im Pontresiner Kostenanteil für den Kreiselbau enthalten.

«Projekt ‘Info’ – Amtliche Publikationen online»: Für vorerst einen Probebetrieb von einem halben Jahr nimmt der Gemeindevorstand das Angebot der St. Moritzer Gammeter Media AG an, die Amtlichen Anzeigen und die Gemeindevorstandsberichte der Gemeinde Pontresina auch auf den Webplattformen engadin.online beziehungsweise engadin.info zu publizieren. Dies weniger in der Absicht, das Kernzielpublikum der Pontresiner Gemeindekommunikation zu erreichen, als vielmehr im Sinn eines Beitrags zu einer regionalen, gemeindeübergreifenden gemeinsamen Kommunikationsplattform. Durch Eingabemasken kann die Disposition von Amtlichen Anzeigen und Vorstandsberichten in der gedruckten und in der digitalen Engadiner Post/Posta Ladina vereinfacht werden. Durch hinterlegte Templates ist die Anzeigenausgabe zur Eigenverwendung auf Knopfdruck möglich. Über eine Fortsetzung der Kooperation soll auf Grundlage der bis Ende Juni gemachten Erfahrungen bezüglich Aufwand und Nutzen entschieden werden.

Anschaffungen 40 Kunststoffcontainer zur Ausrüstung der Kehrichtsammelstellen: Alle 26 Pontresiner Kehrichtsammelstellen sollen mit einem bis mehreren Containern zur Aufnahme der roten Kehrichtsäcke ausgerüstet werden. Damit wird das Handling für den Abtransport wesentlich vereinfacht, vor allem aber sind Ordnungs- und Sauberhaltung einfacher. Der Gemeindevorstand vergibt den Auftrag zur Lieferung von 40 deckellosen Kunststoffcontainern für 8529.85 Franken an die Contena Ochsner Dübendorf.

Beitragsgesuch Verein Laret- Märkte, Laret-Markt 2020: Wie in den Vorjahren unterstützt der Gemeindevorstand den Verein Laret-Märkte für die Veranstaltung der fünf Märkte im Sommer 2020 mit 15‘000 Franken. Es wird der 37. Markt-Sommer sein.

Unterstützungsgesuch Neues Zürcher Orchester: Der Gemeindevorstand unterstützt das Konzert des Neuen Zürcher Orchesters am 23. Februar in der Kirche San Niculò mit 1500 Franken. Weitere Konzerte finden in St. Moritz und Bever statt. Unter anderem in Pontresina zu hören ist das junge, erst elfjährige S-chanfer Ausnahmetalent Simon Gabriel (Trompete). Zur Aufführung gelangen Werke von Bach, Sommer, Weber und Haydn.

Reklameträger Roseg Garage, Via Maistra 68, Parz. 1664: Auf Antrag der Baukommission bewilligt der Gemeindevorstand den Austausch von zwei bestehenden Reklameträgern bei der Roseg-Garage. Am westseitigen Vordach des bestehenden Gebäudes wird einer von zwei Reklameträgern als Leuchttafel erstellt. Ebenfalls wird die bereits bestehende Stele auf der Vorder- und Rückseite mit einer neuen Leuchttafel bestückt. Zur Auflage gemacht wird, dass die Beleuchtung ab 23.00 Uhr ausgeschaltet wird.

Abänderungsgesuch Lift, Geschäft, Wohnungen Chesa Flück, Via Maistra 111–113, Parz. 1754: Das Abänderungsgesuch betrifft den Einbau eines Personenliftes, die Schaffung einer Ladenfläche im EG und Änderungen bei den Wohnungen Nr. 1, 3 und 5. Zukünftig wird die Haupterschliessung des Gebäudes ab der Via Maistra erfolgen. Die Garage an der Ostseite der Liegenschaft wird aufgehoben. Die Zufahrt mit Motorfahrzeugen über die Via Planet ist nicht mehr vorgesehen. Ein fehlender Parkplatz kann abgegolten werden. Der Gemeindevorstand stimmt dem Antrag der Baukommission zu. (ud)


Gemeinden