Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 24. März

Einsetzung Gemeindeführungsstab Covid-19
Das Bevölkerungsschutzgesetz der Gemeinde Pontresina von 2017 weist dem Gemeindevorstand die Verantwortung zu für die Vorbereitung von Vorsorge- und Bewältigungsmassnahmen. Der Gemeindevorstand setzt einen Gemeindeführungsstab ein. Dieser führt die Gemeinde bei der Bewältigung von Besonderen und von Aussergewöhnlichen Lagen insoweit, wie die ordentlichen Gemeindeorgane für deren Bewältigung nicht (mehr) in der Lage sind. Die GFS-Aufgaben und -Kompetenzen sind im Bevölkerungsschutzgesetz geregelt. Chef des Pontresiner GFS ist Thomas C. Walther.
Seit dem 11. März 2020 befasste sich ein GFS-Teilstab mit der Covid-19-Pandemie, zunächst informationsbezogen und stand by, seit dem 13. März 2020 operativ und unter Beizung von Fachleuten.
Seit dem 18. März 2020 arbeitet der GFS Covid-19 in der Zusammensetzung
Thomas C. Walther, Chef GFS
Martin Aebli, Gemeindepräsident
Dr. med. Lüzza Campell, Ortsarzt
Ursin Maissen, GF Pontresina Tourismus/Kommunikationsfachmann
Urs Dubs, Gemeindeschreiber
In Rapporten analysiert er regelmässig die Situation für die Einwohnerinnen und Einwohner von Pontresina und erarbeitet ergänzend zu Bund und Kanton Informationen mit Pontresina-Bezug, die in Anschlagkästen, auf der Website www.gemeinde-pontresina.ch/coronavirus, auf Facebook und zT. per Brief verbreitet werden. Aktuell im Aufbau ist ein Versorgungs- und Betreuungskonzept für Angehörige von Risikogruppen. Rund 20% der Pontresiner Einwohnerinnen und Einwohner sind über 65-jährig.
Der Gemeindevorstand setzte den GFS Covis-19 formell rückwirkend auf den 18. März ein und genehmigte die Entschädigungsregelung für freiwillige GFS-Helferinnen und Helfer, auf die der GFS für die Bewältigung der anstehenden Aufgaben angewiesen sein wird.

Stellenbesetzung Jahrespraktikumsstelle bei Pontresina Tourismus ab Sommer 2020
Der Tourismusrat hat sich im Januar für die neuerliche Schaffung eines Jahres-Praktikumsplatzes bei Pontresina Tourismus ausgesprochen. Mit der Bedingung, dass ein Ausbildungskonzept vorgelegt wird, hat der Gemeindevorstand der Wiedereinführung eines Jahrespraktikumsplatzes am 21. Januar 2020 zugestimmt.
Auf Antrag von Ursin Maissen, Geschäftsführer Pontresina Tourismus und des Persolamt stimm der Gemeindevorstand der Anstellung von Michelle Kirchhofer (1995, Emmenbrücke/LU) zu. Michelle Kirchhofer bildet sich an der HFT Graubünden zur dipl. Tourismusfachfrau HF und hat zwischen dem 1. und dem 3. Studienjahr ein Praxisjahr zu absolvieren. Sie tritt ihre Stelle bei Pontresina Tourismus im kommenden Juli an.

Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden