Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 7. April 2020

Neukonzipierung Schulsozialarbeit und Jugendarbeit
Die stark wachsende Nachfrage nach Angeboten der Schulsozialarbeit wie auch der Jugendarbeit und die Kündigung der jetzigen Schulsozialarbeiterin führten dazu, dass sich unter dem Lead der Gemeinde St. Moritz Gemeinde- und Schulvertreter der Gemeinden zwischen Sils und Bever auf eine Überprüfung und eine gemeinsame Neukonzipierung der beiden Aufgabengebiete einigten.
Vorgeschlagen sind nun:
a) für den Bereich Schulsozialarbeit
die Aufstockung des heutigen 90%-Pensums auf zwei 80%-Pensen, idealerweise 1 Frau, 1 Mann
die Aufteilung in zwei Zuständigkeitskreise (Oberliegergemeinden Sils, Silvaplana und St. Moritz; Unterliegergemeinden Celerina, Pontresina, Samedan und Bever)
Gesamtkosten von CHF 214'000.- (bisher 120'000.-); Beteiligungskosten für Pontresina von CHF 26'750.-/Jahr (bisher 24'000.-)
b) für den Bereich Jugendarbeit
die Integration der Jugendarbeit in die Gemeinde St. Moritz
die Mitbeteiligung der Gemeinde Samedan
der Abschluss von Leistungsvereinbarungen zwischen den teilnehmenden Gemeinden und der Gemeinde St. Moritz
Gesamtkosten von CHF 210'000.- /Jahr (wie bisher); Beteiligungskosten für Pontresina von CHF 15'000.-/Jahr (wie bisher)
Die Anstellung einer zweiten Person in Teilzeit, sofern die Jugendarbeit weiterhin von den Nachbargemeinden mitgetragen wird
Der Gemeindevorstand stimmte den Vorschlägen in allen Punkten zu.

Auftragsvergabe Belagsarbeiten Strassensanierung Via Maistra Hotel Albris - Hotel Steinbock
Der Gemeindevorstand vergibt den Auftrag für die Belagsarbeiten im Rahmen der Erneuerung des Via-Maistra-Abschnitts Hotel Albris bis Hotel Steinbock für CHF 285'667.50 an die Implenia Schweiz AG St. Moritz. Der Baubeginn ist für den 14. April vorgesehen, die Fertigstellung für den 2. Juli 2020.

Verlängerung Baubewilligung Um- und Neubau Hotel Collina
Auf Antrag des Bausekretariats verlängert der Gemeindevorstand die noch bis zum 11. September 2020 gültige Bewilligung für den Um- und Neubau des Hotels Collina an die Sunstar Hotels AG Davos um ein Jahr. Die Bauherrschaft begründet das Begehren mit Verzögerungen beim Realisierungsstart, herrührend ua. aus den Folgen der Massnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie.

Entlassung von vier Wohnungen aus der kommunalen Erstwohnungspflicht
Vier Familienwohnungen in der Chesa Pizzet, Via dals Ers 16, die seit ihrer Fertigstellung 1989 bzw. 1990 von ihren einheimischen Eigentümern bewohnt werden, können nach der von Zweitwohnungsgesetz verlangten ununterbrochenen 20-jährigen Erstwohnungsnutzung aus der – seinerzeit kommunal verfügten – Erstwohnungspflicht entlassen werden. Sie sind damit altrechtlichen Wohnungen gleichgestellt und in der Nutzung frei.
Die Gesuchsteller sind verpflichtet, ihre Wohnungen innerhalb eines Jahres vom Amt für Immobilienbewertung neu schätzen zu lassen. Eine Mehrwertabschöpfung durch die Gemeinden findet indessen nicht statt.

Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden