Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 4. August 2020

Versicherungsreporting 2020
Auf Wunsch des Gemeindevorstandes berichtet Versicherungsbroker Roger Graf (Graf & Partner, Chur) über die aktuelle Versicherungs- bzw. Prämiensituation. Zu erwägen ist der Abschluss einer Versicherung gegen Schäden, die aus Cyber-Kriminalität entstehen. Weil Pontresina IT-mässig gemeinsam mit den Gemeinden St. Moritz und Celerina und der Geschäftsstelle der Region Maloja unterwegs ist, soll hier eine gemeinsame Lösung angestrebt werden. Für Pontresina wären rund CHF 5'000.- Jahresprämie zu veranschlagen.
Für das gesamte Versicherungportefeuille wendet die Gemeinde Pontresina jährlich rund CHF 800'000.- auf, wobei der Grossteil auf BVG-Beiträge (Pensionskasse etc.) entfällt.

Absicht zur Einleitung Abänderungsverfahren Quartierplan Gianotti / Sporthotel
Seitens der Miteigentümerschaft Sporthotel und Gianotti wurde die Initiative ergriffen, um den bestehenden Quartierplan aus dem Jahr 2012 in gewissen Punkten zu überarbeiten und an die geänderten Bedürfnisse anzupassen.
Die Quartierplananpassung hat ua. folgende Absichten:
• Ergänzung zweier Baufelder auf Grundstück Nr. 1798 und Grundstück Nr. 1802 mit zusätzlicher Dachterrassennutzung
• Ergänzung auf Grundstück Nr. 2592 mit neuem Baufeld für die bestehende «Fonduehütte» inklusive Nutzungstransport von Grundstück Nr. 1802
• Aufhebung der öffentlichen Parkplätze an der Via da la Staziun
Auf Antrag der Baukommission beschliesst der Gemeindevorstand auf Antrag der Baukommission die Einleitung des Abänderungsverfahrens für den Quartierplan „Gianotti / Sporthotel“.

Innenumbauten im Grand Hotel Kronenhof
Auf Antrag des Bausekretariats billigt der Gemeindevorstand zwei Gesuche für Innenumbauten im Grand Hotel Kronenhof:
- Einbau eines zusätzlichen Hotelzimmers im 1. Obergeschoss
- Umbau Officeräume und Erweiterung Korridore im 4., 5. und 6. Obergeschoss durch Umnutzung eines bestehenden Steigschachtes
Bauberaterin Mengia Mathis wird in der Ausführung der Umbauten mit einbezogen sein.

Lawinenschutz für die Fenster Chesa St. Georg, Via Chantatsch 5, Parz. 143
Das Gutachten des Instituts für Schnee- und Lawinenforschung SLF Davos von 2019 für das Gebiet Chantatsch empfiehlt ua. für die Chesa St. Georg die Sicherung der bergseitigen Fenster mit Prallplatten aus Panzerglas. Der Gemeindevorstand hat die Hauseigentümerschaft am 16. Juli 2020 per Verfügung zur Umsetzung dieser Empfehlung aufgefordert. Das vorliegende Baugesuch entspricht den gestellten Anforderungen und wird bewilligt.


Gemeinden