Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 8. September

Stellenbesetzung Allrounder/Eisplatzmitarbeiter Werkdienst
Zum 31. Oktober wird eine Allrounder-Stelle im Werkdienst frei, zum 31. Dezember die Allrounder-Stelle mit zusätzlichen Eisplatzmeister-Aufgaben. Auf Antrag von Werkmeister und Personalchef stimmt der Gemeindevorstand der Besetzung von 2 Stellen als Werkdienst-Allrounder/Eisplatzwart mit
⦁ Bart Davey, 1969, Pontresina, Stellenantritt zum 15. November 2020
⦁ Tobias Marder, 1976, Pontresina, mit Stellenantritt am 4. Oktober 2020
zu. Bis Ende Jahr werden sie vom bisherigen Eismeister ein die Eisplatzwartung eingearbeitet. Je nach Eignung und Interesse wird einem von beiden im Verlauf des Winters die Verantwortung als Eismeister übertragen.

Vereinbarung mit der Gemeinde St. Moritz betreffend Jugendarbeit
Im Februar 2013 hatte sich die Gemeinde Pontresina dem St. Moritzer Verein Offene Jugendarbeit angeschlossen, der – neben dem Betrieb des Jugendtreffs «JuTown» in St. Moritz - auch einen Jugendarbeiter für die Sozialarbeit mit Jugendlichen anstellt. Weitere Gemeinden sind Silvaplana, Celerina, Sils und Bever. Die stark wachsende Nachfrage nach Angeboten der Jugendarbeit wie auch der Schulsozialarbeit führten dazu, dass sich unter dem Lead der Gemeinde St. Moritz Gemeinde- und Schulvertreter aller Gemeinden zwischen Sils und Bever auf eine Überprüfung und eine gemeinsame Neukonzipierung der beiden Aufgabengebiete einigten. Am 7. April 2020 stimmte der Pontresiner Gemeindevorstand den von St. Moritz vorgeschlagenen Neuausrichtungen zu. Nun legt die Gemeinde St. Moritz die Vereinbarung betreffend Jugendarbeit vor mit folgenden Eckpunkten:
⦁ Die Gemeinde St. Moritz bietet eine professionelle offene Jugendarbeit für sich und die angeschlossenen Gemeinden an und führt einen Jugendtreff auf ihrem Gemeindegebiet.
⦁ Die Gemeinde St. Moritz hat insbesondere die folgenden Aufgaben und Befugnisse:
⦁ Anstellung und Besoldung von Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeitern gemäss Personalrecht der Gemeinde St. Moritz
⦁ Erstellung des Budgets und der Jahresrechnung
⦁ Aufsicht über die Durchführung der Jugendarbeit
⦁ Bereitstellung der notwendigen Räumlichkeiten
⦁ Zur Information und Überprüfung dieser Vereinbarung erstellt der Jugendarbeiter bzw. die Jugendarbeiterin zuhanden der Gemeindebehörden jeweils bis spätestens Ende Februar des Folgejahres einen schriftlichen Jahresbericht (inkl. Angaben zu Angeboten, Projekten, Statistik usw.) sowie eine Jahresplanung für das laufende Jahr.
⦁ Die Gemeinde Pontresina unterstützt die Jugendarbeit der Gemeinde St. Moritz unverändert mit einem jährlichen Beitrag von CHF 15'000.-.
Der Gemeindevorstand stimmt dem Vereinbarungsentwurf zu. Nach der für Ende Oktober vorgesehenen Billigung durch den St. Moritzer Gemeindevorstand kann die Vereinbarung unterschrieben und zum 1. Januar 2021 in Kraft gesetzt werden.

Auftragsvergabe Bauingenieurarbeiten Phase I Betonsanierung Parkhaus Rondo
Eine Zustandsuntersuchung der Stahlbetonbauteile im Parkhaus Rondo durch eine Spezialfirma ergab umfangreichen Handlungsbedarf. Angedacht ist eine Etappierung in 3 Teile:
⦁ Etappe 1: Sanierung Bereich Einfahrtsbereich, Risse und Fugen sowie Stützenfüsse
⦁ Etappe 2: Sanierung Bereich Zufahrt zu Parkhaus Laret
⦁ Etappe 3: Sanierung der unteren Geschosse
Der Gemeindevorstand vergibt die Bauingenieurarbeiten für Sofortmassnahmen, Phase I und Phase II Betonsanierung Parkhaus Rondo an die Fanzun AG Chur zum Preis von CHF 49'400.-. Arbeitsbeginn ist noch in diesem Herbst.

Auftragsvergabe Schallschutzwand Bellavita-Aussenbereich
In der über 10 Jahre dauernden Auseinandersetzung betr. Lärmimmissionen des Bellavita-Aussenbereichs auf eine benachbarte Liegenschaft hat die Gemeinde gestützt auf ein neues Lärmgutachten und in Rücksprache mit dem Juristen der Gemeinde entschieden
1. im Bereich der Schwall-/Nackenduschen sowie im Bereich Rutschbahnturm je eine Schallschutzwand als lärmvermindernde Massnahmen zu erstellen
2. gestützt auf Vorgaben von Umweltschutzgesetz und Lärmschutzverordnung durch die beiden Lärmschutzmassnahmen Erleichterungen von den generellen Lärmschutzvorschriften zu gewähren.
Für die Schallschutzwand im Bereich Schwall-/Nackendusche vergibt der Gemeindevorstand die Metallbauarbeiten für CHF 8'037.85 an die Pfister Metallbau AG Samedan und die Schreinerarbeiten für CHF 7'500.- an Schwab und Partner Pontresina.

Beiträge
⦁ Der Gemeindevorstand sieht einen Beitrag von CHF 2'500.- an die beiden Jubiläumskonzerte des Ensembles Oberengadiner «Las Lodolas» im November 2021 in Pontresina vor. Die Unterstützung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Budgets 2021 durch die Gemeindeversammlung.
⦁ Der Gemeindevorstand unterstützt die «Bernina Glaciers»-Aktivwoche des Vereins Ice Stupa International im kommenden Oktober mit CHF 2'000.-.
⦁ Der Gemeindevorstand lehnt eine Unterstützung der 51. Coppa Romana Silvaplan vom Januar 2021 ab. Einerseits lässt sich wegen dem Fehlen eines Budgets nicht ermessen, warum und in welcher Höhe eine Pontresiner Unterstützung nötig ist, anderseits finanziert Pontresina alle eigenen Sportanlässe selber bzw. ohne finanzielle Beiträge aus Nachbargemeinden.
⦁ Der Gemeindevorstand billigt einen Beitrag von insgesamt CHF 14'500.- an folgende Schneesportanlässe der Diavolezza Lagalb AG bzw. der Corvatsch AG: Lagalb Trophy, Freeski World Cup (am Corvatsch), Schweiz. Meisterschaften Freestyle (am Corvatsch)

Leistungsvereinbarung mit dem Schweizerischen Nationalpark
Die Sitzung der Grossräte und der Gemeindepräsidenten der Regionen Maloja und Engiadina Bassa / Val Müstair beantragen die Unterstützung der Leistungen des Schweizerischen Nationalparks (SNP) durch alle Gemeinden in Form einer Leistungsvereinbarung für die Jahre 2021-2024 mit einem Gesamtbetrag von jährlich CHF 150'000.-. Auf Pontresina entfallen würden knapp CHF 8'000.- pro Jahr.
Der Gemeindevorstand lehnt den Abschluss einer Leistungsvereinbarung aus folgenden Gründen ab:
⦁ Er sieht in erster Linie die vier Nationalparkgemeinden bzw. die Destination Engadin/ Scuol in der Pflicht zur (Mit-)Finanzierung ihres USP.
⦁ Die Gemeinde Pontresina finanziert alle ihre Leistungen und Angebote ohne Beteiligung anderer Gemeinden. Die jährlichen Kosten sind beträchtlich.
⦁ Es ist nicht ersichtlich, nach welchen Kriterien der gewünschte Pontresiner SNP-Beitrag festgelegt worden ist.
⦁ Die SNP-Gemeinde Zernez hat sich für einen Austritt aus der Destination Engadin/St. Moritz entschieden und für einen Wechsel zur Destination Engadin/Scuol. Trotzdem sind den Gemeinden der Region Maloja nun rund CHF 60'000.- Beiträge pro Jahr zugedacht.

Bauwesen:
Der Gemeindevorstand erteilt auf Antrag der Baukommission bzw. des Bausekretariats folgende Baubewilligungen:
⦁ Umbau (ua. Wärmepumpenanlage) und Renovation Chesa Chardun, Via Muragls Suot 18, Parz. 2167
⦁ Interner Umbau Wohnung Nr. 4 Chesa Stiffler veglia, Giassa Stipa 7, Parz. 1704
⦁ Wärmepumpenanlage mit Erdwärmesonden Chesa suot God, Via Pros da God 23, Parz. 2144
⦁ Heizungserweiterung (Luft-/Wasser-Wärmepumpenanlage) Chesa Miramunt, Via da Clüs 2, Parz. 1879


Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden