Silvaplana

Infos

Gemeindebericht - Silvaplana

Zeitraum: Juli 2020

 

Silvaplana hat ein neues Gesetz über die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit

 

Aus den Verhandlungen des Gemeindevorstandes und der Geschäftsleitung

 

Im Juli 2020 wurden vom Gemeindevorstand und der Geschäftsleitung unter anderem folgende Geschäfte behandelt, beziehungsweise folgende Beschlüsse gefasst:

 

  

Baubewilligungen und Meldeverfahren

Der Bauherrschaft Hannover Chantal, Via dal Chanel 14, Silvaplana, wurde die Bewilligung erteilt, die Wohnung Nr. 6 im 2. OG der Liegenschaft Sur Mulin, Parzelle Nr. 1803, umzubauen.

 

In der Wohnung von Herrn Marco Corradini, Chiasso, in der Chesa Nair, Parzelle Nr. 610, Silvaplana-Surlej werden interne Änderungen vorgenommen.

  

Arbeitsvergaben

Für die Erneuerung des Quellgebietes Margun (Alpetta) wurden folgende Arbeiten vergeben:

Baumeister Teil 1, Freilegung Quellen: Kessler, Landquart

Baumeister Teil 2, neue Quellfassung: Schena AG, Casaccia

Brunnenstube vorfabriziert: HTW, Au (SG)

Entflechtung der Wege

Der Gemeindevorstand hat eine Fachfirma damit beauftrag, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie die Velo- und Wanderwege entflechtet werden können. In diesen Tagen werden vor allem die Seewege sehr stark durch diverse Nutzer frequentiert. Als Sofortmassnahme hat der Gemeindevorstand Hinweisschilder als Sensibilisierungsmassnahme aufgestellt.

 

Gesetz über die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit (Polizeiordnung)

Der Gemeindevorstand hat ein neues Polizeigesetz für die Gemeinde Silvaplana ausgearbeitet. Dabei geht es darum, möglichst alle Übertretungen in einem Gesetz zusammenzufassen. Die neue Polizeiordnung wurde am 24. Juni 2020 durch die Gemeindeversammlung genehmigt (www.silvaplana.ch/politik/gesetze).

 

COVID-19 – Massnahmen und Kontrollen

Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat am 13. Juli 2020 neue Weisungen an die Kantone und diese wiederum an die Gemeinden erlassen. Diese Weisung dient der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie durch zielgerichtete Kontrolle der Umsetzung der Vorgaben der COVID-19-Verordnung besondere Lage betreffend die Schutzkonzepte, die von Betreibern öffentlich zugänglicher Einrichtungen und Betriebe sowie von Organisatoren von Veranstaltungen erarbeitet und umgesetzt werden müssen.

Der Gemeindevorstand von Silvaplana ruft alle Betriebe und Veranstalter auf, ihre Schutzkonzepte gemäss den Vorgaben des Bundes und des Kantons laufend zu überprüfen und nötigenfalls anzupassen. Die Gemeindepolizei Silvaplana wird die angeordneten Kontrollen in allen Betrieben durchführen. Ausserdem empfiehlt der Gemeindevorstand, auf die Organisation und Durchführung von Partys zu verzichten. Wenn ein Abstand von mindestens 1.5 Meter nicht eingehalten werden kann, sollen Schutzmasken getragen werden.

 

Lej da Silvaplauna - Sedimentproben

In einem von der Eawag, der Eidgenössischen Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz, finanzierten Projekt möchte die Eawag/ETH (Swiss Federal Institute of Aqautic Science & Technology) Sedimente von 50 Schweizer Seen in verschiedenen Höhenlagen analysieren, um das Vorhandensein oder Fehlen von Alkenonen zu bestimmen. Alkenone sind Verbindungen (Moleküle), die von einer bestimmten Algenart produziert werden und die es uns ermöglichen, die Wassertemperatur in der Vergangenheit zu rekonstruieren. Diese Alkenone kommen in allen Ozeanen der Welt vor, sind aber in Süsswasserseen viel seltener. Deshalb sucht die Eawag sie in den Schweizer Seen.

 

Für die Probenahme sind der Silser-, Silvaplaner-, Davoser-, St. Moritzersee und der Lago di Poschiavo vorgesehen. Aus dem Silvaplanersee finden die Entnahmen zwischen dem 4. und 7. August 2020 statt.

  

Tourismus

Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Festa da Surf, welche den Abschluss des Vanora Engadinwind by Dakine bildete, abgesagt.

  

Beiträge

Verein Femmes-Tische / Männer-Tische

Der Verein Femmes-Tische / Männer-Tische offeriert seit über 20 Jahren ein herausragendes niederschwelliges Bildungsangebot für Menschen mit Migrationshintergrund. Dank diesem Angebot können sich Frauen und Männer mit Migrationshintergrund nicht nur einfacher integrieren, sondern kennen und nutzen auch vermehrt reguläre Beratungsangebote für sich und ihre Familien.

Die Gewalt gegen Frauen ist in Europa, insbesondere auch in der Schweiz, erschreckend hoch. Entsprechend hat sich Femmes-Tische / Männer-Tische entschieden, unter dem Thema „Prävention von Gewalt gegen und Unterstützung von betroffenen Frauen" ein neues Ausbildungsmodul für Frauen UND Männer zu entwickeln. Wobei die dafür nötigen finanziellen Mittel teilweise noch fehlen. Die Gemeinde Silvaplana unterstützt das Projekt finanziell.

 

 

Silvaplana, im Juli 2020               Der Gemeindevorstand und die Geschäftsleitung Silvaplana

 

 


Gemeinden