St. Moritz

Infos

Gemeindebericht - St. Moritz

Zeitraum: 01.05.2020 - 31.05.2020

In der Berichtsperiode vom 1. bis 31. Mai 2020 hat der Gemeindevorstand gesamthaft 67 traktandierte Geschäfte behandelt. Von 18 Baugesuchen wurden 16 genehmigt und zwei abgelehnt.

Flachdach Via Somplaz 1 – Abdichtungsarbeiten
Für Abdichtungsarbeiten am Flachdach der Liegenschaft an der Via Somplaz 1 (Parzellen 2341 und 1524) wird ein ausserordentlicher Kredit über CHF 20'000.00 bewilligt. Dabei handelt es sich um eine gebundene Ausgabe.

St. Moritz Energie – Absichtserklärung FTTH mit Swisscom
Die vorliegende Absichtserklärung (Letter of intent; LOI) zwischen der Gemeinde St. Moritz und der Swisscom AG betreffend Kooperation Fibre to the Home (FTTH) wird auf Antrag von St. Moritz Energie genehmigt. Die Absichtserklärung bestärkt die Zusammenarbeit im Bereich eines gemeinsamen Glasfasernetzes. Somit werden die Gespräche mit der Swisscom zur Erarbeitung einer Vereinbarung (Kooperationsvertrag) weitergeführt und parallel dazu eine entsprechende Botschaft zuhanden der Urnenabstimmung vom 27. September 2020 erarbeitet.

Freestyle WM 2025 / Freestyle Center St. Moritz
Im Zusammenhang mit der Kandidatur für eine Freestyle WM 2025 im Oberengadin und damit verbunden mit der Projektidee für ein Freestyle Center St. Moritz auf dem Areal der ehemaligen Olympiaschanze wurde Martin Berthod angefragt, bei der IG Freestyle Center St. Moritz mitzuwirken. Der Gemeindevorstand unterstützt diese Mitwirkung. In einem nächsten Schritt soll der aktuelle Stand der Projektidee Freestyle Center St. Moritz dem Gemeindevorstand vorgestellt werden.

Forum Paracelsus – Kostenzusammenstellung neue Wasserentnahmestelle
Für das Forum Paracelsus wird für die Erstellung einer neuen Wasserentnahmestelle CHF 50'000.00 (inkl. MwSt.) bewilligt. Die Investition erfolgt gemäss Budget 2020.

TCS Camping St. Moritz – Nutzung Abstellplatz oberhalb Camping
Das Gesuch des TCS Campings St. Moritz für die Nutzung des Abstellplatzes oberhalb des Campingplatzes für die Sommersaison 2020 wird mit den Auflagen des Bauamtes bewilligt. Betrieb und Unterhalt des Platzes werden durch den Betreiber, den TCS, sichergestellt.

Nadja Kälin und Marina Kälin – Unterstützungsbeitrag
Der Gemeindevorstand genehmigt den beiden St. Moritzer Langläuferinnen, Nadja Kälin und Marina Kälin, je einen Unterstützungsbeitrag von CHF 5’000.00.

Kommission Fussgängerzone – Bäume für die Fussgängerzone
Der Antrag der Kommission Fussgängerzone, dass die Gemeinde auf Beginn der Sommersaison 2020 eine temporäre Begrünung als kurzfristige Massnahme umsetzt und diese während der Dauer der Begrünung unterhält, sowie dass der Gemeindevorstand zusammen mit der Kommission ein längerfristiges Begrünungskonzept anstrebt und dafür im Budget 2021 eine entsprechende Position vorsieht, wird wie folgt behandelt: Für die temporäre Begrünung der Fussgängerzone während der Sommersaison 2020 wird ein Betrag über rund CHF 7'500.00 (analog der Gesamtkosten im 2019) gesprochen. Somit übernimmt die Gemeinde im Vergleich zu 2019 die vollen und nicht nur ein Drittel der Kosten. Die Bewässerung übernimmt das Bauamt im Rahmen der üblichen Unterhaltsarbeiten. Die Pflege aber wird vom Anbieter / Lieferanten übernommen. Das Bauamt wird entsprechende Offerten einholen. Für die Folgejahre wird die Abteilung Tourismus beauftragt, ein entsprechendes Begrünungskonzept in Absprache mit dem Bauamt auszuarbeiten, dieses mit der Kommission zu besprechen und vom Gemeindevorstand genehmigen zu lassen. Entsprechende Mittel sind für das Jahr 2021 zu budgetieren.

Segelclub St. Moritz – Unterstützung Instandstellungen
Die Anfrage des Segelclubs St. Moritz um Unterstützung bei der Instandstellung des Holzsteges, für Arbeiten im Bereich der Rampen sowie für die Entwicklung eines neuen Projektes beim Segelclubhaus, wird gemäss internem Vorschlag des Bauamtes genehmigt. Das Projekt soll mit den Planungen der Seeufergestaltung koordiniert werden.

Seifenkistenrennen «Engadin Derby 2020» – Bewilligung
Das Gesuch zur Durchführung des Seifenkistenrennens «Engadin Derby 2020» am 19. und 20. September 2020 wird mit den Auflagen des Bauamtes, der Abteilung Tourismus, der Gemeindepolizei sowie der Gemeinde Celerina bewilligt. Zudem werden dem Organisator, dem Verein Offene Jugendarbeit St. Moritz, die Sach- und Dienstleistungen der Gemeinde nicht in Rechnung gestellt.

Regionales Eissportzentrum (ESZ) – Landverfügbarkeit und Konditionen
In Bezug auf den Beschluss des Gemeinderates vom 30. April 2020 zur Entwicklung des Areals Signal als regionales Eissportzentrum wird das Antwortschreiben der Gemeinde an die Region Maloja genehmigt und verabschiedet. Darin enthalten sind unter anderem Aussagen zur Landverfügbarkeit und zu den Konditionen am Standort Signal.

Camping St. Moritz – Präsentation Projektidee
Die Initianten der Projektidee «Barbabuoch» präsentieren ihr Konzept für die Nutzung des Areals beim Camping St. Moritz. Nebst dem Angedachten ist auch eine Verschiebung der La Baracca auf das Gelände Islas vorgesehen. Der Gemeindevorstand nimmt die Projektidee vorerst zur Kenntnis. Zudem ist er bereit seinen Grundsatzentscheid vom März 2020, dass die Zusammenarbeit weiterhin mit dem TCS und keine öffentliche Ausschreibung für weitere Interessenten / mögliche Betreiber erfolgen soll, aufgrund des Anliegens aus dem Gemeinderat vom 30. April 2020 zu ändern. Es wird aber daran festgehalten, den aktuellen Vertrag mit dem TCS um ein Jahr für das 2021 zu verlängern und, wie dem TCS bereits kommuniziert, auf diesen Mietzins zu verzichten. Demzufolge beschliesst der Gemeindevorstand, die Nutzung des Areals des Campings St. Moritz ab Sommersaison 2022 für weitere Interessenten / mögliche Betreiber im 2020 öffentlich auszuschreiben. Das Bauamt wird beauftragt, die entsprechenden Ausschreibungsunterlagen zu erarbeiten. Zudem wird das Bauamt beauftragt, die Projektidee «Barbabuoch» betreffend Machbarkeit zu beurteilen. Die Information an den TCS über diesen Kurswechsel erfolgt durch den Gemeindepräsidenten.

Sonntagsverkäufe – Bewilligungsfrei im Mai
Aufgrund einiger Anfragen und auch um den Verkaufsläden in der aktuell nicht einfachen Zeit einen Schritt entgegen zu kommen, bestimmt der Gemeindevorstand, an den drei noch verbleibenden Sonntagen im Mai und an Auffahrt die Ladenöffnungszeiten in den St. Moritzer Verkaufsläden zu lockern. In Absprache mit dem kantonalen Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA) werden demzufolge drei Sonntage (17. Mai 2020, 24. Mai 2020 und 31. Mai 2020) und Auffahrt (21. Mai 2020) als bewilligungsfreie Sonntagsverkäufe bestimmt.


St. Moritz, 22. Juni 2020

Gemeindevorstand St. Moritz


Gemeinden