Celerina/Schlarigna

Infos

Gemeindebericht - Celerina/Schlarigna

Zeitraum: April und Mai 2022

An seinen Sitzungen in den Monaten April und Mai 2022 behandelte der Gemeindevorstand folgende Traktanden:

Bauwesen

Der Gemeindevorstand hat folgende Baugesuche genehmigt:

Bei der Chesa Kast wird auf dem Flachdach eine neue Terrasse erstellt

Das Restaurant Cresta Run erweitert die Terrasse und gestaltet diese neu

Bei der Chesa Turo Pedretti wird ein gedeckter Parkplatz gebaut

Revitalisierung Inn

Im Projektperimeter der geplanten Revitalisierung des Inns auf Gemeindegebiet Celerina musste eine nicht vorgesehene Altlastenuntersuchung vorgenommen werden. Die Resultate dieser Untersuchung werden Ende Juni 2022 erwartet. Danach können die Auswirkungen auf das Gesamtprojekt beurteilt werden. Aus diesen Gründen musste der Baubeginn um ein Jahr auf das Jahr 2023 verschoben werden.

Abfallbewirtschaftung

Die öffentlichen Abfalleimer in Celerina sind teilweise beschädigt und nicht mehr zeitgemäss. Diese werden durch ein neueres Modell, welches sich gut in die Landschaft integriert, ersetzt. Damit können auch die notwendigen Arbeitsschritte für das Leeren vereinfacht werden.

Baurecht

Die Bergbahnen Engadin St.Moritz Mountains AG bezahlen für die Benutzung der Flächen auf Gemeindegebiet Celerina jährlich einen Baurechtszins. Durch die Umstände welche in Folge der COVID-19 Pandemie entstanden sind, haben sie im Geschäftsjahr 2020/2021 einen Verlust ausgewiesen. Der Gemeindevorstand Celerina hat, in Absprache mit der Bürgergemeinde Celerina, entschieden das Gesuch von Engadin St.Moritz Mountains AG gutzuheissen. Demzufolge wurde der Baurechtszins für ein Jahr um 50% gesenkt.  

Forst

Das Jahresprogramm des Forstbetriebes Celerina-Bever wurde vom Gemeindevorstand gutgeheissen. Ebenfalls genehmigt wurden die vorgesehenen Arbeiten auf den Wegen im Gemeindegebiet.

Das Revierforstamt Celerina-Bever soll im Rahmen einer Betriebsanalyse untersucht werden. Ziele dieser Analyse sind unter anderem die genaue Definition der Aufgaben und Verantwortlichkeiten sowie die Optimierung des Einsatzes der Maschinen und Mitarbeiter. Ebenfalls soll aufgezeigt werden wie die Schnittstellen, Arbeitsabläufe und die Kommunikation verbessert werden können.

Sport

Die Maschine für die Präparation der Langlaufloipen wird mit Gummiraupen ausgerüstet. Dies ist schonender für die Wiesen sowie auch im Gelände gut einsetzbar und somit optimal für unser Langlaufgebiet.

Veranstaltungen / Angebote

Im Jahr 2022 soll das Seifenkistenrennen auf der alten Kantonsstrasse zwischen St.Moritz und Celerina am 25./26. Juni durchgeführt werden. Die notwendige Sperrung der alten Kantonsstrasse wurde vom Gemeindevorstand bewilligt. Ebenfalls wird das Seifenkistenrennen mit Material und Dienstleistungen unterstützt.

Ab Mitte Juli bis Mitte August 2022 wird der Zirkus Medrano in Celerina zu Gast sein. Er wird seine Zelte auf dem Parkplatz Pros d’Islas aufschlagen und dort sein Programm präsentieren.

Als neues Angebot für Familien wird eine Schatzkarte mit welcher sich die Gäste während ihrem Aufenthalt in Celerina mit dem Bike oder evtl. auch zu Fuss auf Schatzsuche begeben. Sie spüren dabei sämtlichen Hinweisen nach, um schliesslich das Rätsel zu lösen. Jedes Familienmitglied hilft auf seine Art bei der Schatzsuche mit.

Der Engadin Bike Giro wird vom 01. bis zum 03. Juli 2022 durchgeführt. Die verschiedenen Strecken führen teilweise auch über Gemeindegebiet Celerina und am Samstag, 02. Juli 2022 wird der Start der Etappe auf der Via Maistra (vor dem Hotel Cresta Palace) stattfinden.

Der Verein Kulturinstitutionen Engadin hat für ein gemeinschaftliches Ausstellungsprojekt «Vom Licht im Engadin» ein Finanzierungsgesuch für die Jahr 2023/2024 gestellt. Der Gemeindevorstand hat entschieden sich bei diesem Projekt gemäss dem touristischen Verteilschlüssel zu beteiligen.

Schule

Das Betreuungsangebot für die Kinder des Kindergartens und der Primarschule Celerina wird auf das kommende Schuljahr hin erweitert und vereinfacht. Damit sollen die Eltern mehr Möglichkeiten erhalten, dies mit dem Berufsleben zu koordinieren. 

Personal

Am 01. August 2022 wird Micha Schärer seine Lehre als Fachmann Betriebsunterhalt bei der Werkgruppe der Gemeinde beginnen. Die Gemeinde freut sich einen jungen Mann gefunden zu haben der diesen vielseitigen Beruf lernt und wünscht dazu alles Gute

Per 30. April 2022 hat Enrico Dorta nach über 30-järhiger Tätigkeit für die Gemeinde Celerina in einen neuen Lebensabschnitt gewechselt. Die Gemeinde bedankt sich für seinen grossen Einsatz und die stets korrekte Buchführung und wünscht ihm für die Pensionierung viel Gesundheit.

Der Gemeindevorstand hat Giovanni De Cia als Leiter Finanzen und Elena Zanini als Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung gewählt. Wir heissen sie herzlich bei uns willkommen.


Gemeinden