Celerina/Schlarigna

Infos

Gemeindebericht - Celerina/Schlarigna

Zeitraum: August und September 2022

An seinen Sitzungen in den Monaten August und September 2022 behandelte der Gemeindevorstand folgende Traktanden:

Bauwesen

Der Gemeindevorstand hat folgende Baugesuche genehmigt:

- In einer Wohnung der Chesa Muottas da Schlarigna wird das Badezimmer renoviert sowie ein neues Dachflächenfenster eingebaut.

- Bei der Chesa C. Signorell wird die bestehende Öl-Heizungsanlage durch eine Pellets-Heizung ersetzt. Dafür ist die Erstellung eines Aussenkamins notwendig.

- Die Chesa Roseg wird energietechnisch saniert. Dies erfolgt vor allem in Innenbereich, lediglich das Dach wird um die Isolierstärke erhöht. Als neues Heizsystem ist eine Luft-Wärme-Pumpe vorgesehen. Zusätzlich soll eine neue Tiefgarage erstellt werden. Dafür erfolgt die Einfahrt über die bereits bestehende Garage der Chesa Arlas.

Sanierung Via Maistra, Bereich Cresta

Für die Sanierung der Via Maistra im Bereich Cresta wurde von der Gemeindeversammlung ein Kredit in der Höhe von CHF 950'000.— gutgeheissen. Die Teilbereiche Sanierung der Strasse und der Stützmauer Richtung St.Moritz und Richtung Celerina konnten ausgeführt und abgeschlossen werden. Die Kosten lagen innerhalb des Voranschlages. Die Sanierung der RhB-Unterführung ist leider aufwändiger als ursprünglich angenommen. Dabei müssen insbesondere auch Vorgaben der Rhätischen Bahn sowie des Denkmalschutzes berücksichtigt werden. In Zusammenarbeit mit allen involvierten Stellen konnte nun ein umsetzbares Konzept ausgeschafft werden. Dies führt jedoch zu deutlich höheren Kosten. Aus diesem Grund ist es notwendig bei der Gemeindeversammlung um einen Nachtragskredit in der Höhe von CHF 700'000.— nachzufragen. Die Umsetzung soll demzufolge im Jahr 2023 erfolgen.

Familienunterstützung PAT

Das Projekt PAT (Mit Eltern lernen) soll mit präventiven Hausbesuchen eine bestehende Lücke in der Entwicklung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren schliessen. Diese Jahre sind für die neurologische Entwicklung entscheidend und damit eine wichtige Voraussetzung für die spätere Lebensentwicklung. Der Kanton Graubünden fördert dieses Projekt gemeinsam mit Pro Junior und sucht Gemeinden, welche bei einem Pilotprojekt mitmachen. Der Gemeindevorstand Celerina hat sich dazu entschieden mitzumachen und dafür einen Vertrag bis Ende 2024 vereinbart.

Flowtrail Corviglia - Marguns

Der Flowtrail zwischen Corviglia und Marguns bedarf eines laufenden Unterhaltes. Es ist empfehlenswert dies von einem spezialisierten Team ausführen zu lassen. Dafür wurde mit dem Bauamt der Gemeinde St.Moritz eine Vereinbarung getroffen. Der Unterhalt wird von gleichen Personen ausgeführt, welche auch die Flowtrails auf St.Moritzer Gemeindegebiet unterhalten.

Werkgruppe

Im Maschinenpark der Werkgruppe muss ein Böschungsmäher ersetzt werden. Der Gemeindevorstand hat die notwendige Budgetfreigabe gutgeheissen sowie die Bestellung freigegeben.

Olympia Bob Run St.Moritz – Celerina

Im kommenden Winter findet auf dem Olympia Bob Run St.Moritz-Celerina die Bob und Skeleton Weltmeisterschaft statt. Der Veranstalter hat das Gesuch gestellt, unterhalb der Zielkurve, einen temporären Parkplatz für die Zuschauer einzurichten. Nach Prüfung der Anfrage und Rücksprache mit dem Pächter konnte dieses Gesuch genehmigt werden.


Gemeinden