Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 22.06.2021

Regionaler Richtplan Mountainbike
An der Präsidentenkonferenz der Region Maloja vom 16. Juli 2020 wurde die Regionalplanungskommission mit der Ausarbeitung eines regionalen Richtplans «Mountainbike» beauftragt. Der Richtplan soll dazu dienen, eine gemeinsame strategische Stossrichtung für die Angebotsgestaltung im Bereich Mountainbike festzulegen und die Weiterentwicklung der Mountainbike-Infrastrukturen regional zu koordinieren. Nach der Präsidentenkonferenz vom 22. April 2021 wurde den Gemeinden der Region Maloja die Vernehmlassung zum Regionalen Richtplan (RIP) «Mountainbike» zur Verabschiedung übergeben. Die Vernehmlassung wurde vom Tourismusrat Pontresina zusammen mit den Verwaltungsfachvorstehern überarbeitet und zuhanden den Planern ergänzt.
Der Gemeindevorstand hat den regionalen Richtplan «Mountainbike» mit den vorgenommenen Anpassungen zuhanden der Geschäftsstelle der Region Maloja verabschiedet.

Begleitgruppe Projekt "Inszenierung Dorfschlucht Ova da Bernina Pontresina"
Pontresina Tourismus hatte einen Ideenwettbewerb zur touristischen Inszenierung der Ova da Bernina Schlucht durchgeführt. Mit der Bekanntgabe der von der Wettbewerbsjury prämierten Ideenvorschläge und dem Vorliegen des Juryberichts ist der Ideenwettbewerb zeitgerecht abgeschlossen worden. Für die Öffentlichkeit fand anfangs Juni 2021 eine zweiwöchige Ausstellung der prämierten Arbeiten im Rondo statt. Der Gemeindevorstand hat das weitere Vorgehen besprochen und beschlossen eine Projektbegleitgruppe «Inszenierung Dorfschlucht Ova da Bernina" zu gründen.

Neuer Konzessionsvertrag für die Sammlung von Kleidern, Textilien und Schuhen mit der TEXAID
Die Gemeinde Pontresina hat seit dem 2018 eine Vereinbarung mit der Firma TEXAID (Texteilverwertungs AG), um die Sammlung von Alttextilien in der Gemeinde zu koordinieren. Die Gemeinde gibt der TEXAID das Recht, die Sammelcontainer auf Gemeindeboden aufzustellen (Werkhof und Gitöglia). TEXAID verpflichtete sich dafür, der Gemeinde Pontresina CHF 0.15 pro im Gemeindegebiet gesammelten Kilo Altkleider und Schuhe zu vergüten. Die TEXAID hat einen neuen Konzessionsvertrag aufgesetzt, der die Vereinbarung aus dem Jahr 2018 ersetzen soll. Dazu wurde der Konzessionsvertrag überarbeitet und mit ökologischen Kriterien ergänzt.
Die TEXAID möchte künftig die Abrechnung halbjährlich vornehmen und mit der Gemeinde Pontresina jeweils einen Vergütungspreis über 6 Monate definieren. Im Konzessionsvertrag wird eine Konzessionsgebühr über drei Jahre von 8 Rappen pro gesammeltes Kilogramm von aus Haushalten stammenden Kleidern, Textilien und Schuhen festgelegt. Der Gemeindevorstand stimmt dem neuen Konzessionsvertrag mit der TEXAID AG zu.

Auftragsvergabe Baumeisterarbeiten Wasserentnahmestelle Languard
Die Schutzwälder oberhalb von Pontresina, insbesondere der God Languard und der Wald am Schafberg haben für die Gemeinde Pontresina eine grosse Bedeutung. Deren Erhalt und die im Ereignisfall notwendige, schnelle Bekämpfung von Wald- und Flurbränden sind aus diesem Grund sehr wichtig. Aktuell stehen dazu zwei fixe Wasserentnahmestellen zur Verfügung, welche aber in ihrem jetzigen Zustand nur sehr beschränkt funktionstüchtig sind. Deshalb entstand der Wunsch und die Notwendigkeit die Wasserentnahmestelle Nr. 46 unterhalb der Alp Languard instand zu stellen. Vorgesehen ist die Erstellung eines Löschwasserbeckens und eines zusätzlichen Speichers. Dieser Speicher wird als erdüberdeckte Anlage ausgeführt, womit die Frostsicherheit gewährleistet ist. Das Löschwasserbecken wird mit einem mechanisch verschiebbaren Dachaufbau versehen, der das Becken vor einem Verfüllen mit Schnee schützt. Die Verschiebung des Aufbaues muss von einer Person bedient werden können. Im Ereignisfall wird das Löschwasserbecken aus dem Speicher geflutet, womit die erforderliche Löschwassermenge für den Erstschlag sofort zur Verfügung steht. In einem zweiten Schritt wird ein Schieber in der Wasserfassung so umgestellt, dass das Löschwasserbecken über den Durchlauf des Primärspeichers gefüllt wird.
Der Gemeindevorstand vergab den Auftrag für die Baumeisterarbeiten Wasserentnahmestelle Languard unter Vorbehalt an die Seiler AG Pontresina zum Gesamtbetrag von CHF 444'440.75 inkl. MWSt.

Baugesuche
Der Gemeindevorstand erteilt auf Antrag der Baukommission und zT. mit Auflagen folgende Baubewilligungen:
Genehmigung Bruttogeschossfläche Umbau Parkhotel, Zweitwohnungen
Neue Langlaufbrücke Ova da Roseg Parz. 1994, 1995, 2002, Cuntschett.

Julia Büttner (jb), Sachbearbeiterin Gemeindekanzlei


Gemeinden