Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 4. Januar 2022

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 4. Januar 2022

Verkabelung Hochspannungsleitung Lej Marsch Richtung Pontresina
St. Moritz plant die bestehende 140-/60-kV-Hochspannungsleitung auf der Achse Lej Marsch, St. Moritz Bad bis in das Gebiet Mauntschas Richtung Pontresina in den Boden zu verlegen. Räumlich betrifft das für die Gemeinde Pontresina das Gebiet Pros da God sowie allfällige unterirdische Weiterführungen Richtung Morteratsch und Punt Muragl. Die Gemeinde Celerina hat bereits ihre Mitwirkungsbereitschaft bekanntgegeben.
Der Gemeindevorstand Pontresina ist sehr interessiert an einer Erdverlegung der Hochspannungs-Freileitungen und bekundet gegenüber der Gemeinde St. Moritz ebenfalls seine Mitwirkungsbereitschaft. Durch eine unterirdische Führung der Freileitung zwischen dem Lej Marsch und Pontresina könnte ein nachhaltiger Gewinn für die drei Gemeinden, die Landschaft und den Tourismus erzielt werden.

Stellenbesetzung Personalwesen/Aushilfe Buchhaltung
Die bestehende Stelle in der Personaladministration/Buchhaltung wurde neu profiliert nachdem sich eine Vakanz abzeichnet und dabei ua. mit einem 80%-Pensum und dem Schwerpunkt auf dem Personalwesen ausgelegt.
Auf Antrag des Personalamts stimmt der Gemeindevorstand der Anstellung von Simona Zampatti, Celerina, zum 1. April 2022 zu. Sie wird bereits ab Mitte Januar tageweise von der bisherigen Stelleninhaberin eingearbeitet.

Stellenbesetzung Projektverantwortlicher Bauamt und Tiefbau
Im bis Ende 2020 amtierenden Gemeindevorstand hatten zwei Baufachexperten Einsitz, im jetzigen Gemeindevorstand kommt kein Mitglied aus der Baubranche. Dieser Knowhow-Verlust soll mit der Schaffung einer neuen Stelle «Projektverantwortlicher Bauamt und Tiefbau» aufgefangen werden. Die neue Kaderperson konzipiert und überwacht zB. Strassen- und Werkleitungs-Unterhalts- und Ersatzprogramme, unterstützt die Infrastrukturabteilung bei gemeindeeigenen Hochbauvorhaben und ergänzt das Bausekretariat.
Der Gemeindevorstand stimmt auf Antrag des Personalamtes der Anstellung von Adriano Levy, Bever, zu. Levy ist Geomatiker, Planer/Bauleiter und zertifizierter Bauamtsleiter BVR. Nachdem die Führung des Pontresiner Bausekretariats seit 2012 an Levys bisherigen Arbeitgeber outgesourced ist und Levy zusammen mit einem Firmenkollegen die Aufgabe ausführte, ist er bereits bestens vertraut mit den Pontresiner Gegebenheiten. Er tritt die neue Stelle am 1. April 2022 in einem 80%-Pensum an.

Stellenbesetzung Aushilfskraft Schulhauswart
Sergio Crameri, seit Sommer 1986 Pontresiner Schulhauswart, ist zum Endes des Jahres 2021 in den verdienten Ruhestand gegangen. Sabine Crameri-Oertel, die ihren Mann während Jahren bei der Hauswartung unterstützte, hat im Sommer 2021 eine neue Aufgabe übernommen.
Im Rahmen einer Neukonzeption ist die Schulhauswartung der Gemeindeabteilung Infrastrukturen übertragen worden. Michael Sutter als abteilungsinterner Verantwortlicher hat sich seit Schuljahresbeginn in die neue Aufgabe eingearbeitet.
Der Gemeindevorstand stimmt auf Antrag des Personalverantwortlichen und des Leiters Infrastrukturen der Anstellung von Nadja Scheiber, Pontresina, als Aushilfskraft für die Schulhauswartung in einem 60%-Pensum zu.

Lohnerhöhung für Gemeindemitarbeitende
Mit der Einführung des neuen Personalgesetzes im Jahr 2015 waren die alljährlichen automatischen Lohnstufenanstiege für Gemeindemitarbeitende abgeschafft worden. Seit 2016 wurde jeweils nur noch die Teuerung ausgeglichen und es gab individuelle Lohnerhöhungen, die aber an bestimmte Voraussetzungen geknüpft sind.
Auf Antrag des Personalamtes stimmt der Gemeindevorstand einer generellen Lohnerhöhung für 2022 um eine Stufe zu. Das entspricht rund 2%. Die Erhöhung ist im genehmigten Budget 2022 abgebildet und erhöht die jährliche Gesamtlohnsumme um rund CHF 80'000.-.
Ausgenommen von der Lohnstufenerhöhung sind Mitarbeitende, die in ihrer Lohnklasse bereits auf dem Maximum sind sowie Mitarbeitende, die nach kantonaler Gesetzgebung angestellt und entlöhnt werden (Lehrpersonal).
Die Pontresiner Lohntabelle umfasst 25 Klassen mit je 20 Stufen. Jede Arbeitsstelle ist einer Funktionsklasse zugewiesen und diese wiederum einem aus 2-3 Lohnklassen bestehenden Lohnband.

Abschluss Rechtsverfahren betr. gesetzeskonforme Nutzung einer Erstwohnung
Das Verfahren zur Wiederherstellung der rechtskonformen Nutzung einer Erstwohnung kann nach der Niederlassung der Wohnungsmiteigentümerin in Pontresina und nach dem Aussprechen einer Busse abgeschlossen werden.
Der Gemeindevorstand teilt die Ansicht des Gemeindejuristen, dass der Verstoss nicht erheblich ist und setzt die Busse am unteren Rand der Bandbreite an. Er verabschiedet die entsprechende Verfügung.
Die Beteiligten werden darüber informiert, dass die Gemeindeverwaltung beauftragt ist, weiterhin und generell die Nutzung von Wohnungen mit Erstwohnungsstatus im Auge zu behalten und nötigenfalls Verfahren zu eröffnen.

Entlassung von 4 Wohnungen aus der kommunalen Erstwohnungspflicht
Nachdem die verlangte über 20-jährige gesetzeskonforme Nutzung von 3 Studios und 1 2-Zimmer-Wohnung im Chesin Alv, Via San Spiert 3, als Erstwohnungen lückenlos belegt ist, stimmt der Gemeindevorstand der beantragten Entlassung aus der kommunalen Erstwohnungspflicht zu.
Die Einheiten sind damit altrechtlichen Wohnungen gleichgestellt und in der Nutzung frei. Wegen des zu vermutenden Wertzuwachses verlangt die Gemeinde innerhalb eines Jahnes eine Neuschätzung durch das Amt für Immobilien.

Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden