Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 18. Januar 2022

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 18. Januar 2022

Ortsplanung
Der Gemeindevorstand ordnet die anstehenden Aufgaben in der Ortsplanung in einem weiteren Schritt. Dabei entschied er sich, dass die Gemeinde in der Wohnraumschaffung selber aktiv werden und im Gegenzug auf einschränkende Massnahmen verzichten soll. In welcher Form sie auf dem Wohnungsmarkt auftreten soll (zB. mit einer Stiftung) und mit welcher Finanzierung (zB. Fondsäufnung aus Handänderungserträgen) ist noch offen. Ebenso soll geprüft werden, ob und wie für Eigentümer Anreize zu schaffen sind, ihre Wohnungen an Ortsansässige zu vermieten.
Für die Gemeindeversammlung vom 21. März 2022 ist eine Orientierung über den dannzumaligen Zwischenstand der nun beginnenden Massnahmenerarbeitung vorgesehen.
Die gehegte Praxis, dass die Nutzung von Erstwohnungen gemäss kommunalem und nationalem Zweitwohnungsgesetz auf Gesetzeskonformität kontrolliert und Verstösse geahndet werden, wird bestätigt.

Vergünstigung der Skiabonnemente für Einheimische
Der Gemeindevorstand beschliesst die Bergbahn- bzw. Skiabonnemente für die einheimische Bevölkerung zu vergünstigen, wie das bereits diverse andere Gemeinden in der Region machen. Vorgesehen sind:
für Kinder von 6 bis 12 Jahren die Vergünstigung des Abopreises um 75%
für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren die Vergünstigung des Abopreises um 75%
für Erwachsene die Vergünstigung des Abopreises um 10%
Die Vergünstigung soll ab dem 1. Juni 2022 (keine Rückwirkung) und für 1- und 3-Jahres-Abonnemente gelten. Die nötigen Abstimmungen mit den Bergbahnen laufen.
Die Kosten sind in der Grössenordnung von CHF 70'000.- pro Jahr zu veranschlagen. Dazu wird der Gemeindeversammlung vom 21. März 2022 ein Nachtragskredit zum Budget 2022 beantragt.

Beitrag für Buchprojekt «Das Engadin: Biografie einer Landschaft»
Der Gemeindevorstand stimmt dem Gesuch des Zürcher Verlags «Hier und Jetzt» zur Unterstützung des Buchprojekts «Das Engadin: Biografie einer Landschaft» mit CHF 2’000.- zu. Verfasser ist der Historiker Dr. Karsten Plöger, mehrjähriger Lehrer am Lyceum Alpinum Zuoz.
Laut Verlag ist das Buch die erste Gesamtdarstellung der Geschichte des Engadins durch einen Historiker. Sie reicht von der bronzezeitlichen Besiedelung bis in die Gegenwart und untersucht wie sich die Menschen im Engadin seit 4000 v. Chr. in dieser herausfordernden Umwelt eingerichtet, sie als Lebens-, Grenz-, Durchgangs- und Begegnungsraum erfahren und gestaltet haben und gleichzeitig von ihr geprägt wurden.
Das Erscheinen des Buchs ist für Herbst 2022 oder Frühling 2023 vorgesehen.

Organisation Bausekretariat, Überprüfung mögliche Wiedereingliederung
Seit Herbst 2012 wird das Bausekretariat der Gemeinde Pontresina im Mandatsverhältnis von der St. Moritzer Geo Grischa AG geführt. Zentrale Aufgaben sind die Baubewilligungsphase, die Aufsicht über die Bauausführungen und die Dokumentierung/Archivierung.
Im Kontext der Stellenschaffung und –besetzung «Projektverantwortlicher Bauamt und Tiefbau» stellte sich die Frage nach einer Wiedereingliederung des Bausekretariats in die Gemeindeverwaltung. Der Gemeindevorstand hält es für sinnvoll, das Know-how im Haus zu haben und es den Kunden damit neu an 5 Tagen (statt wie bisher an 2) anbieten zu können. Zudem zeigte ein Kostenvergleich, dass bei unverändertem Arbeitsanfall das Insourcing vorteilhaft ist, und bei der tendentiell weiter wachsenden Bürokratie und Komplexität im Bauwesen ist ein Aufgabenrückgang unwahrscheinlich.
Der Gemeindevorstand beschloss deshalb, das Mandat vertragskonform zu kündigen und eine Stelle «Führung Bausekretariat» im 100%-Pensum und eine Stelle «Mitarbeit/Sekretariat Bausekretariat» im 30%-Pensum mit voraussichtlichen Stellenantritten zum 1. August 2022 auszuschreiben.

Stellenbesetzung Jahrespraktikumsstelle bei Pontresina Tourismus ab Sommer 2022
Pontresina Tourismus bietet einjährige Praktikumsplätze an, wo angehende Tourismusfachleute in alle Belange des Tourismus- und Event-Managements eingeführt werden und in der Tourismusabteilung der Gemeinde aktiv mitarbeiten.
Der Gemeindevorstand bestätigt die beantragte Vergabe des Praktikumsplatzes 2022-2023 an Dominic Demarmels, 1990 von Salouf, der gegenwärtig im ersten Studienjahr an der HFT in Samedan ist. Er startet sein Praktikumsjahr in Pontresina im kommenden Juli und löst Jessica Kuhn ab, die ihr HFT-Studium im dritten Jahr fortsetzt und 2023 abschliesst.

Baubewilligung
Der Gemeindevorstand stimmt auf Antrag der Baukommission dem Einbau eines neues Dachflächenfensters auf der Südseite der Wohnung Nr. 5a, Chesa Dreiss, Via Maistra 90, zu. Im Gegenzug wird auf ein Panoramafenster in der Giebelfassade verzichtet.

Entlassung aus der kommunalen Erstwohnungspflicht
Der Nachweis für die zur Entlassung aus der kommunalen Erstwohnungsplicht vorausgesetzte gesetzeskonforme Nutzung der Wohnungen im Erd- und im Obergeschoss der Chesa Surovas, Via Surovas 29, Parz. 2423, ist erbracht. Der Gemeindevorstand stimmt der Entlassung aus der Erstwohnungspflicht zu. Die Wohnungen sind innerhalb eines Jahres vom Amt für Immobilienbewertung neu zu schätzen.


Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden