Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 15. Februar 2022

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 15. Februar 2022

Photovoltaik-Anlagen Schulhaus Puntraschins sur und Bellavita Erlebnisbad & Spa
Der Gemeindevorstand bekräftigt seine Absicht, die beiden mit CHF 122'000.- (Bellavita) bzw. CHF 130'000.- (Schulhaus) veranschlagten Projekte der Gemeindeversammlung vom 7. Juni zur Genehmigung vorzulegen, obwohl sie bereits im Budget 2022 enthalten sind und damit realisiert werden könnten. Den Kontext dazu liefern soll die Vorstellung einer bis dahin mindestens in Umrissen vorliegenden Energiestrategie für die Gemeinde mit einem bereits konkretisierten Abschnitt zum Thema «Gemeindeeigene Bauten». Die sich in diesem Zusammenhang stellenden Kernfragen wie zB. Technologievarianten, spezielle Einflussfaktoren in alpiner Höhenlage und Auswirkungen ua. auf das Landschafts- bzw. Ortsbild etc. sollen bei dieser Gelegenheit auch erörtert werden.
Um die für den kommenden Winterbeginn vorgesehene Inbetriebnahme der Anlagen nicht zu verzögern, sollen alle nötigen Schritte (ua. Devisierung, Submission, Vorbereitung/Publikation Baugesuche, ggf. auch Baubewilligung) parallel weitergeführt werden, dies unter Vorbehalt der Gemeindeversammlungsgenehmigung.

Interner Umbau Verwaltung Gemeinde- und Kongresszentrum Rondo
Seit Herbst 2018 ist die gesamte Pontresiner Gemeindeverwaltung im Zentrum Rondo domiziliert. Umstrukturierungen in einzelnen Abteilungen und Optimierungsbedarf bei Abläufen führten dazu, dass der Gemeindevorstand eine Arbeitsgruppe einsetzte mit der Aufgabe die Bedürfnisse abzuklären und Lösungen vorzuschlagen.
Entstanden ist folgendes Umbauprojekt, für das der Gemeindevorstand grünes Licht und CHF 55'000.- aus dem Budget 2022 für Auftragserteilungen frei gab:
Das Büro der Gemeindepräsidentin wird vom 3. Stock zu den anderen Abteilungen ins Erdgeschoss verlegt.
Das «Kleine Sitzungszimmer» im Erdgeschoss wird in einen benachbarten, bisher nur als Lager genutzten Raum verlegt.
Der Mitarbeiter-Aufenthaltsraum wird verschoben: Fensterseitig wird er um das Präsidentinnenbüro verkleinert, dafür wird ihm das bisherige «Kleine Sitzungszimmer» zugeschlagen, so dass er flächenmässig in etwa gleich bleibt.
Das bisherige Präsidentenbüro im 3. Stock wird zum zusätzlichen Sitzungszimmer, das auch der Rondo-Pächterin Hotel Saratz AG zur Verfügung steht. Im Gegenzug tritt diese der Gemeinde den Raum für das neue Sitzungszimmer im Erdgeschoss ab.
Der Pachtvertrag vom 1. Januar 2020 zwischen der Gemeinde und der Hotel Saratz AG wird dazu mit einem Nachtrag ergänzt.
Die Bauarbeiten werden Ende Monat an die Hand genommen, Fertigstellung ist voraussichtlich Ende März.

Bauwesen
Die seit 1992 als Erstwohnung genutzte Chesa Bianco, Via da la Botta 83, wird auf ein entsprechendes Gesuch hin aus der kommunalen Erstwohnungspflicht entlassen.
Die im März 2020 erteilte Baubewilligung für den Abbruch der Terrasse auf der Südostseite der Kirche San Spiert und den Neubau zweier Treppen läuft Ende März 2022 ab. Auf Antrag der katholischen Kirchgemeinde wird sie um ein Jahr bis Ende März 2023 verlängert.

Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden