Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 21. Juni 2022

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 21. Juni 2022

Genehmigung Protokoll der Gemeindeversammlung 2022-02 vom 7. Juni 2022
Der Gemeindevorstand billigt das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2022 und verabschiedet es zur öffentlichen Auflage und zur Genehmigung durch die nächste Gemeindeversammlung.
Es ist auf der Website der Gemeinde unter News und auf der Kanzlei als Ausdruck einsehbar. Einsprachen und Änderungsbegehren sind bis zum 22. Juli 2022 an den Gemeindevorstand zu richten.

Auftragsvergabe zweite Pegelmessung und -auswertung Ova da Bernina
Bisher führte die Gemeinde Pontresina sauberen Räumschnee in die im Dorfzentrum liegende Ova-da-Bernina-Schlucht. In einer vom Kanton angeordneten Überprüfung muss nun aufgezeigt werden, ob dies bewilligungsfähig ist oder ob ein umfassendes neues Schneeentsorgungskonzept mit einem speziellen Schneeabladplatz ausserhalb des Dorfes nötig ist.
Als Grundlage ist der Wasserdurchfluss in der Berninabach-Schlucht während und nach den Schneeabwürfen zu messen. Im vergangenen Winter musste in Pontresina deutlich weniger Schnee als üblich geräumt werden, so dass die in der Messkampagne gewonnenen Daten nicht aussagekräftig sind. Die Kampagne soll vom Dezember 2022 bis zum Juni 2023 wiederholt werden. Das ANU hat dem Gesuch um Fristerstreckung entsprochen.
Der Auftrag für die Wiederholung der Messkampahne geht an die Limnex AG Brugg (Messungen) und die Eco Alpin SA Celerina (Datenauswertung) zum Preis von CHF 13'500.- inkl. MWSt.
Bereits festgestellt wurden in der Ova da Bernina Pegelschwankungen, die weder meteorologisch noch durch den Betrieb des Kraftwerks Morteratsch erklärlich sind.

Ergänzung Anschubfinanzierung WorldEthicForum
Vom 25. bis 28. August 2022 findet in Pontresina erstmals das WorldEthicForum statt. Es wird vom gleichnamigen Verein veranstaltet. Geschäftsleiter ist der Scharanser Kulturschaffende Linard Bardill. Der Anlass vereint Persönlichkeiten aus der ganzen Welt und rechnet mit einem Budget von CHF 646'000.-. Daran leistet Pontresina aktuell CHF 30'000.-.
Nach dem Feststellen einer noch bestehenden Finanzierungslücke von rund CHF 120'000.- durch den Veranstalter stimmt der Gemeindevorstand einem weiteren Unterstützungsgesuch zu und spricht weitere CHF 5'000.-. Er würdigt damit das Potential des Anlasses, der nach Veranstalterangaben mindestens sieben Jahre lang stattfinden soll.

Neuregelung der kantonalen Wildschutzgebiete ab 2023
Nach Konsultation und auf Empfehlung der Pontresiner Jägersektion Albris stimmt der Gemeindevorstand den vom Amt für Jagd und Fischerei vorgeschlagenen Wildschutzgebieten auf Gemeindegebiet von Pontresina zu. Es sind dies:
eidg. Jagdbanngebiet Bernina-Albris (Pontresina, Samedan)
Murmeltierasyl Val Minor
Murmeltierasyl Val da Fain
Murmeltierasyl Val Languard
Niederjagdasyl Diavolezza
Die Gebiete und ihre Grenzen sind die gleichen wie bisher. Die Wildschutzgebiete werden gemäss kantonalem Jagdgesetzes von der Regierung in der Regel für die Dauer von 5 Jahren festgelegt.

Stellenbesetzungen
Auf Antrag der jeweiligen Abteilungsleitenden und des Personalamts stimmt der Gemeindevorstand folgenden Besetzungen vakant werdenden bzw. bereits vakanten Stellen zu:
Danila Beti, 1977, Pontresina, als Sachbearbeiterin Einwohneramt und Soziale Dienste in einem 60%-Pensum ab dem 1. November 2022
Jenny Fontana, 1995, I-Tirano, als Masseurin im Bellavita Erlebnisbad und Spa im 70%-Pensum ab dem 1. August 2022

Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden