Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 16. August 2022

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 16. August 2022

Verordnung über die Entschädigung des Gemeindepräsidiums
Die Entschädigung des Gemeindepräsidenten bzw. der Gemeindepräsidentin von Pontresina soll eine schriftliche Grundlage erhalten, einerseits, was die Entlöhnung und die Spesenvergütung betrifft und anderseits, wie zusätzliche Mandate behandelt werden sollen.
Die Verordnung orientiert sich in Aufbau und Inhalt an der für alle Gemeindemitarbeitenden geltende Arbeitszeit- und Gehaltsverordnung. Speziell geregelt sind die pauschale Spesenabgeltung und die teilweise Freistellung für Übernahme von Mandaten, die im Interesse der Gemeinde stehen. Im Gegenzug ist das Gemeindepräsidium verpflichtet, sein Anstellungspensum entsprechend zu reduzieren.
Der Gemeindevorstand billigte die Verordnung und setzte sie rückwirkend auf den 1. Januar 2022 in Kraft. Sie gilt damit bereits zum Zeitpunkt des Amtsantritts von Gemeindepräsidentin Nora Saratz Cazin als Grossrätin am 31. August.

Sponsoring Miete Kongresszentrum Rondo für das WorldEthicForum
Um dem vom 25. bis 28. August erstmals in Pontresina stattfindenden WorldEthicForum zu einem guten Start zu verhelfen, beschliesst der Gemeindevorstand zusätzlich zu den Finanzbeiträgen von CHF 35'000.- nun auch die Miete für das Kongresszentrum Rondo in Höhe von rund CHF 9'000.- zu übernehmen.

Bewilligungsgesuch Event «Pumptresina» der FRESK Freestyle Academy St. Moritz
Der Gemeindevorstand bewilligt das Gesuch der St. Moritzer FRESK Freestyle Academy, für den Event «Pumptresina» am 24. September die Pumptrack-Anlage in Tolais zu benützen. Der Anlass zielt auf Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die mit Bikes, Skateboards, Kickboards, Scootern etc. teilnehmen können. Im Hinblick auf die Freestyle WM 2025 soll der Freestylesport gefördert werden, indem Kinder und Erwachsene den Sport entdecken können. Es ist vorgesehen, den Event auch in den kommenden Jahren in Pontresina durchzuführen.
An die Première bewilligt der Gemeindevorstand einen Beitrag von CHF 1'000.-.

Auftragsvergabe Erstellung Photovoltaik-Anlage Schulhaus Puntraschins sur mit Einkauf Hardware
Die Photovoltaikanlagen auf dem Schulhaus Puntraschins sur und auf dem Bellavita-Wellnessdach sind im Gleichschritt entwickelt und ausgeschrieben worden. Gegen die Anlage Bellavita steht eine Einsprache im Raum. Mit einer Projektanpassung wird versucht, sich gütlich zu einigen.
Bis diesbezüglich Klarheit herrscht, soll mit dem PV-Projekt auf dem Schulhaus Puntraschins sur zugewartet werden. Auf Antrag des zuständigen Verwaltungsfachvorstehers stellt der Gemeindevorstand den Antrag zurück.

Auftrags- und Kreditfreigabe Architekturleistungen ab Vorprojekt für die Inszenierung Dorfschlucht Ova da Bernina
Der Gemeindevorstand vergibt den Architekturauftrag für die Projektierung Inszenierung Dorfschlucht zum Pauschalpreis von CHF 114'162.- (inkl. MWSt.) im freihändigen Verfahren gemäss Submissionsgesetz an die Lippuner Sabbadini Architekten, Zürich.
Die Lippuner Sabbadini Architekten hatten den Ideenwettbewerb im offenen Verfahren gewonnen. Um einen Know-how-Verlust zu vermeiden, soll das Projekt nun durch dieselben Architekten fortgeführt werden.

Grundsatzentscheid betr. Miete Wohnung im Pfarrhaus für die Unterbringung von Schutzbedürftigen
1921 hatten die Bürger- und die politische Gemeinde der evangelischen Kirchgemeinde Pontresina die Liegenschaft Chesa Pravenda (Via Cruscheda 1) kostenlos überlassen unter der Bedingung, dass sie nur als «Pfrundhaus» (Pfarrhaus) genutzt wird und andernfalls an die Bürgergemeinde zurückfallen würde.
Der Gemeinde liegt eine dringende Anfrage vor, eine bereits in Pontresina wohnenden ukrainische Familie mit Status S anderweitig unterzubringen, weil das Haus mit der jetzigen Wohnung verkauft werden soll.
Nach grundsätzlicher Bereitschaft der Kirchgemeinde Refurmò, die Wohnung in der Chesa Pravenda an die Gemeinde zur Unterbringung der Familie zu vermieten, beantragte die Verwaltung dem Gemeindevorstand die Zustimmung für weitere Schritte.
Nach längerer Entscheidfindung lehnte der Gemeindevorstand den Antrag für eine Miete der Wohnung ab. Zentral war der Umstand, dass die Verwendung der Chesa Pravenda gemäss der Urkunde von 1921 stark eingeschränkt ist. Mit der Einquartierung der Familie würde womöglich gegen diese Auflage verstossen und es würde ein Präjudiz geschaffen.

Stellenbesetzung Mitarbeiterin Schulbibliothek
Auf Antrag der Schulleitung stimmt der Gemeindevorstand der Anstellung von Marlene Frey (1964, St. Moritz) als neue Mitarbeiterin in der Schulbibliothek zu. Frey ist ausgebildete Bibliothekarin und arbeitet in Pontresina in einem Teilzeitpensum.
Sie folgte zum neuen Schuljahr auf Magdalena Pronzini.

Versetzung Kandelaber Strassenbeleuchtung Via Muragls sur
Aufgrund der neuen Vorplatzgestaltung auf zwei Parzellen an der Via Muragls sur muss der Kandelaber der öffentlichen Beleuchtung verschoben werden. Die Anzahl der Kandelaber soll beibehalten werden. Der zu verschiebende Kandelaber soll in der Nähe zum ebenfalls neu erstellten Hydranten platziert werden. Die Repower soll angewiesen werden, die Leuchte optimal auszurichten, so dass sie die Kurve ausleuchtet und nicht die angrenzenden Liegenschaften.
Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden