Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 23. August 2022

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 23. August 2022

Verabschiedung Finanzplanung 2022 bis 2026 zH. der Gemeindeversammlung vom 29. September 2022
Am 29. September stellt der Gemeindevorstand der Gemeindeversammlung die Finanzplanung für die Jahre 2022 bis 2026 vor. Sie fusst für die Jahre ab 2023 auf dem von 85% auf 75% reduzierten Gemeindesteuersatz, welcher der gleichen Gemeindeversammlung vorgängig zum Beschluss vorgelegt wird.
Die Planergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:
Erfolgsrechnung: Die Gewinne aus der betrieblichen Tätigkeit sollten in den nächsten Jahren regelmässig über CHF 0.5 Mio. ausfallen. Die Ergebnisse aus der Finanzierungstätigkeit sowie die Auflösung von verschiedenen Vorfinanzierungen/Fonds für die Teildeckung der Abschreibungen von Neuinvestitionen führen zu positiven Planergebnissen in der Grössenordnung von über CHF 1 Mio. pro Jahr. Erfahrungsgemäss fallen Plandaten immer ein bisschen vorsichtiger als im Abschluss aus, sodass trotz geplanter Steuersenkungen ab 2023 mit erfreulichen Ergebnissen gerechnet werden kann.
Investitionsrechnung: Für die nächsten Jahre wird mit einer sehr intensiven Investitionstätigkeit gerechnet, welche zwar durch die gesunde Finanzsituation kurz- bis mittelfristig verkraftbar, aber auf die Länge nicht tragbar ist. Die Ergebnisse aus der operativen Tätigkeit lassen längerfristig nur durchschnittliche jährliche Investitionen von CHF 5 bis 7 Mio. zu.
Bilanz-/Geldflussrechnung: Aufgrund der aktuellen Planung und ohne die pro memoria aufgeführten Vorhaben kann man davon ausgehen, dass die Liquidität zwar regelmässig abnimmt, aber kein zusätzliches Fremdkapital während der Planungsperiode aufgenommen werden muss.
Kennzahlen: Die aktuell hervorragenden Kennzahlen werden sich in einem verkraftbaren Rahmen zwar verschlechtern, wobei die Gemeinde Pontresina kurz- bis mittelfristig weiterhin auf eine sehr gesunde Finanzbasis setzen kann. Vor allem der Selbstfinanzierungsgrad der Nettoinvestitionen muss aber unter Kontrolle gehalten werden, dh. falls nicht mehr Cash-Flow generiert werden kann, darf längerfristig nicht immer so viel investiert werden wie aktuell geplant.

Anschaffung Lernmedium «Kisam»
Das Lern- und Experimentiermedium «Kisam» besteht aus Rollcontainern mit Themenboxen, die Experimente für die Fächer Biologie, Physik und Chemie sowie auch für Geographie enthalten. Es kann auf allen Schulstufen eingesetzt werden.
Der Schulrat beantragt die Anschaffung zum Preis von CHF 44'736.50 über den Schulfonds, der explizit auch für ausserordentliche Aufwendungen - namentlich für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik («MINT-Fächer») - eingerichtet worden ist. Der Fonds ist aktuell mit CHF 104'000.- ausgestattet.
Weil die Ausgabe über CHF 40'000.- beträgt, ist gemäss Fondsreglement die Zustimmung des Gemeindevorstands nötig, die dieser diskussionslos erteilte. Die Anschaffung soll umgehend aufgegleist werden.

Besetzung Lehrstelle Kaufmann/Kauffrau Profil E 2023-2026
Die Gemeinde Pontresina hat in den letzten Jahren jeweils jedes zweite Jahr eine Jugendliche bzw. einen Jugendlichen zur 3-jährigen Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau mit erweiterter Grundbildung (Profil E) aufgenommen. Der nächste Ausbildungsstart steht für den Sommer 2023 an. Auf Empfehlung der Ausbildungsverantwortlichen und des Personalamtes hat der Gemeindevorstand der Anstellung von Dario Clalüna, 2007, Stampa, zugestimmt.

Baubewilligungen
Auf Antrag der Baukommission erteilt der Gemeindevorstand folgende Baubewilligungen:
- Dachsanierung und Einbau Schwedenofen in der Chesa Graziella, Via Maistra 37, Parz. 2550;
- Erhöhung der bestehenden Gartenmauer auf der Gartenparzelle 1946 im Carlihof; die Zustimmung zum Einbau von Rasengittersteinen wird vom vorgängigen Abschluss eines Dienstbarkeitsvertrags zur Sicherung des Zufahrtsrechts auf die Parzelle abhängig gemacht;
- Abänderungsgesuch für Fenster und Türen im Rahmen des bewilligten Umbaus der Chesa Rauch, Via Giarsun 30, Parz. 2374;
- Um- und Ausbau Mobilfunkanlage GR454-1, Plauns 10, Parz. 2189 (Unterwerk Repower)

GPK-Ersatzwahlen im Rahmen der eidg. Volksabstimmung vom 25. September 2022
Wolfgang Pollak und Janine Stupan haben ihre Rücktritte aus der Geschäftsprüfungskommission der Gemeinde eingereicht. Die neu an der Urne durchzuführenden Ersatzwahlen sind für den Sonntag, 25. September vorgesehen, gleichzeitig mit der eidg. Abstimmung zu vier Sachvorlagen.
Die Wahl- und Abstimmungsunterlagen werden am 29. August an die Stimmberechtigten versandt. Bis jetzt bekannt sind die Kandidaturen von (in alphabetischer Reihenfolge):
- Battesta Albin
- Moreno Beti
- Andreas Flury
- Anne-Rose Walther
Weitere Kandidaturen sind bis am Wahlsonntag möglich. Für den ersten Wahlgang gilt das absolute Mehr.

Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden