Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 20. September 2022

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 20. September 2022

Anpassung der Leistungsvereinbarung Betrieb Skilift Languardwiese Pontresina
Der Skilift auf der Languardwiese wurde 2012 von der Gemeinde neu erbaut und steht in ihrem Eigentum. Der Betrieb des Skilifts erfolgt durch die Alp Languard AG, von der die Gemeinde die Alleinaktionärin ist. Die Gemeinde und die Alp Languard AG schlossen 2013 eine Leistungsvereinbarung ab. Die Vereinbarung verpflichtet die Gemeinde der Alp Languard AG einen Defizitausgleich für die Wintersaison zu leisten, welcher dem Betriebsverlust des Skilifts entspricht.
Nachdem sich in den vergangenen Jahren gezeigt hat, dass das Defizit der Wintersaison immer kleiner ist als der Gewinn der Alp Languard AG in der Sommersaison, wird die Vereinbarung angepasst. Neu entschädigt die Gemeinde die Alp Languard AG im Falle eines Jahresverlustes mit einem Defizitausgleich, der zu einem ausgeglichenen Jahresergebnis führt. Beim Defizitausgleich handelt es sich um einen à-fonds-perdu-Beitrag.

Auftragsvergabe Erstellung Photovoltaik-Anlage Bellavita-Wellnesstrakt
Der Gemeindevorstand vergibt den Auftrag zur Realisierung der PV-Anlage Bellavita für maximal CHF 103‘000.- (exkl. MWSt.) an die Bietergemeinschaft Vassella Energie Sagl Poschiavo und Koller Elektro St. Moritz zur Realisierung im Herbst 2022.
Den Auftrag für die Dachdecker-Leistungen für die PV-Anlage Bellavita vergibt der Gemeindevorstand für CHF 26‘214.65 (exkl. MWSt.) an die Cavegn Pontresina AG.
Für den Fall, dass die PV-Anlage Bellavita nicht mehr im laufenden Jahr realisiert werden kann, beauftragt der Gemeindevorstand die Vassella Energie Sagl zum Einkauf der für die PVA Bellavita notwendigen Hardware für max. CHF 56‘000.- und zur Lagerung bis zur Realisierung des Projekts.

Auftragsvergabe Erstellung Photovoltaik-Anlage Schulhaus Puntraschins sur mit Einkauf Hardware
Der Gemeindevorstand vergibt den Auftrag zur Realisierung der PV-Anlage Schulhaus Puntraschins sur für CHF 111'422.65 (exkl. MWSt.) an die Bietergemeinschaft Vassella Energie Sagl Poschiavo und Koller Elektro St. Moritz, zur Realisierung im Frühjahr 2023. (Eine vorgängig nötige Teildachsanierung verunmöglicht die ursprünglich geplante die Realisierung noch in diesem Jahr.)
Der Gemeindevorstand beauftragt die Vassella Energie Sagl zum Einkauf der für die PV-Anlage Schulhaus Puntraschins sur notwendigen Hardware für max. CHF 65‘000.- und zur Lagerung bis zur Realisierung des Projekts.

Stellenbesetzung Massage im Bellavita Spa
Der Gemeindevorstand stimmt der Anstellung von Alessandro Baldini, Pontresina, als Masseur mit einem 75%-Pensum zu. Alessandro Baldini hat verschiedene Ausbildungen im Bereich (medizinische) Massagen, Schwimmmeister, Sauna Meister und Physiotherapeut gemacht und in diesen Bereichen einige Jahre Arbeitserfahrungen gesammelt. Er tritt die Stelle am 1. November an.

Unterstützungsgesuch Langläufer Elia Beti
Der Gemeindevorstand lehnt ein Sponsoringgesuch des Pontresiner Nachwuchslangläufers Elia Beti ab, stimmt aber einer Anstellung als Langlauf-Concierge im Winter 2022/2023 zu.
In einer Grundsatzdiskussion legte der Gemeindevorstand fest, dass unter 20-jährige Nachwuchssportlerinnen und Sportler nicht via Sponsoring unterstützt werden sollen, sondern über die seit Jahren vergebenen Talentförderungsbeiträge. Zusätzliche finanzielle Unterstützung soll nur in Abgeltung einer konkreten Gegenleistung (zB. Engagement als Langlauf-Concierge) geleistet werden.
Pontresiner «Langlauf-Concierges» stehen Gästen und Einheimischen auf Pontresiner Loipen kostenlos mit nützlichen touristischen Infos, professionellem Rat zu Technik und Ausrüstung sowie mit Tipps und Tricks zur Verfügung.
Mit über 20-jährigen Athletinnen und Athleten aus Pontresina können unter bestimmten Voraussetzungen Sponsoringengagemente eingegangen werden.

Zimmersanierungen Hotel Albris, Via Maistra 228
Auf Antrag der Baukommission stimmt der Gemeindevorstand dem Baugesuch der Hotel Albris AG zu. Zur Umsetzung der von Pro Infirmis gemachten Auflagen betreffend die Behindertengesetzgebung sollen zwei bestehende Hotelzimmer zusammengelegt und so gestaltet und ausgestattet werden, dass sie den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.


Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden