Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 4. Oktober 2022

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 4. Oktober 2022

Genehmigung Protokoll der Gemeindeversammlung vom 29. September 2022
Der Gemeindevorstand genehmigt das Protokoll der Gemeindeversammlung 2022-03 vom Donnerstag, 29. September 2022 und verabschiedet es zuhanden der Gemeindeversammlung vom 8. Dezember 2022. Es liegt vom 5. Oktober an für 30 Tage in anonymisierter Form auf (Website und Gemeindekanzlei). Einsprachen sind innert der Auflagefrist schriftlich an den Gemeindevorstand einzureichen. Diese werden an der nächsten Gemeindeversammlung behandelt und das Protokoll wird anschliessend genehmigt.

Neues Reglement über den Fonds «Sport» der Gemeinde Pontresina
Basierend auf früheren Vereinbarungen (die erste von 1958) hat die Gemeindeversammlung 2018 das aktuell gültige Reglement über den Fonds «Wintersport» genehmigt. Mit dem wird die Infrastrukturförderung für den allgemeinen Wintersport bezweckt. Mit dem wachsenden Sommertourismus haben sich die Bedürfnisse allerdings verändert, so dass der Fondszweck zu eng formuliert ist. Er soll auf die Infrastrukturförderung für den allgemeinen Sport (Winter- und Sommersport) ausgeweitet werden.
Der Entwurf für das neue Reglement über den Fonds «Sport» war von der Wintersportkommission gebilligt worden. Die Alimentierung bleibt unverändert (1% der Kurtaxeneinnahmen und 7% der Handänderungs- und Grundstückgewinnsteuereinnahmen). Die Beitragspflicht von Dritten soll künftig wegfallen. Die neue Kommission soll von 8 auf 5 Mitglieder verkleinert werden (1 Gemeindevorstandsmitglied, 1 Vertretung Alp Languard AG, 1 Vertretung Pontresina Tourismus, 1 Vertretung Wintersport, 1 Vertretung Sommersport). Für die Wahl der Kommission ist der Gemeindevorstand zuständig.
Der Wintersport-Fonds wird per Ende 2022 voraussichtlich einen Saldo von rund CHF 980'000 aufweisen. Dieser soll auf den neuen Sport-Fonds übertragen werden. Das Reglement über den Fonds «Wintersport» soll aufgehoben und das Reglement über den Fonds «Sport» der Gemeinde Pontresina zum 01.01.2023 in Kraft gesetzt werden.
Der Gemeindevorstand verabschiedet das neue Reglement zH. der Vorlage an die Gemeindeversammlung vom 8. Dezember 2022.

Wahl und Einsetzung Energiekommission der Gemeinde Pontresina
Die am 7. Juni 2022 der Gemeindeversammlung präsentierte «Energie-Strategie der Gemeinde Pontresina» sieht die Einsetzung einer Energiekommission vor mit ua. folgenden Aufgaben:
Sie berät den Gemeindevorstand zu allen energiespezifischen Themen.
Ziel ist die effiziente Umsetzung der Energiestrategie der Gemeinde.
Sie priorisiert die in der Energiestrategie geplanten und weitere ihr wichtig erscheinende Massnahmen, entwickelt entsprechend konkrete Projekte und begleitet deren Realisierung unter Beizug von jeweils spezialisierten Fachleuten.
Auf ihren Antrag vergibt der Gemeindevorstand externe Aufträge zur Planung und ggf. Realisierung der von ihm genehmigten Projekte.
Der Gemeindevorstand wählt folgende Mitglieder in die Energiekommission:
Migg Lenz, Pontresina VFV Gemeindevorstand
Harald Seibert, Pontresina Dipl. Hochbautechniker
Adrian Jordan, Pontresina Leiter Schneesport & Bergerlebnisse St. Moritz Mountains AG
Dr. Ruedi Kriesi, Wädenswil Dr. sc. tech., dipl. Ing. ETH, Kriesi Energie Wädenswil
Marc P. Lehner, Pontresina Energieberater Gebäude mit eidg. FA
Jeannette Guadagnini, Pontresina  Gemeindeschreiberin/Rechtskonsulentin der Gemeinde
Die Kommission trifft sich zeitnah zu ihrer Startsitzung.

Vernehmlassung zur Energiestrategie für die Region Maloja
An der Präsidentenkonferenz der Region Maloja vom 25. August 2022 nahmen die Gemeindepräsidentinnen und
–präsidenten den von der Iten Energy Saving GmbH Samedan erarbeiteten Entwurf für eine regionale Energiestrategie zur Kenntnis. Die 3 darin vorgeschlagenen Massnahmen und Empfehlungen legten die Gemeindepräsidenten den Exekutivgremien der Regionalgemeinden zur Stellungnahme vor.
Der Pontresiner Gemeindevorstand
spricht sich gegen eine regionale Anlaufstelle für Energie- und Baufragen aus. Er ist der Ansicht, dass es dazu bereits genügend private Angebote gibt sowie Programme von Kanton und Bund.
spricht sich gegen eine gesamtregionale Potentialanalyse von möglichen Primärenergieträgern aus. Nachdem sich bereits diverse Gemeinden selber mit dieser Aufgabe befassen, entstünden unnötige Doppelspurigkeiten.
spricht sich für die zentrale Datenablage aus dem Energiebereich auf dem regionalen geografischen Informationssystem GIS aus.

Mitarbeit am Pilotprojekt «Strategie Frühe Förderung – PAT – Mit Eltern lernen»
Das Gesundheitsamt Graubünden hat den Gemeinden ein Frühförderprogramm vorgestellt. Das Pilotprojekt «PAT – Mit Eltern lernen» ist ein Programm zu evidenzbasierten Hausbesuchen, zur Elternstärkung und frühkindlichen Bildung, ab der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr und vor allem für Familien in psychosozialen Risikosituationen. Die operative Umsetzung obliegt der Pro Junior Graubünden.
In den Pilotgemeinden werden betroffene Familien von (Kinder-)Ärzten, Hebammen, Elternberaterinnen, Gynäkologen, Geburtskliniken, Sozialdiensten, Adebar (Fachstelle für sexuelle Gesundheit und Familienplanung Graubünden), Fachstelle Integration, Caritas, SRK, etc. angemeldet.
Aus dem Oberengadin nehmen bereits die Gemeinden Sils, St. Moritz und Celerina am Pilotprogramm teil. Der Gemeindevorstand spricht sich für eine Teilnahme auch von Pontresina aus. Die mit 2 zu betreuenden Familien budgetierte Aufgabe rechnet mit Kosten von CHF 8'500.-, die ins Budget 2023 aufgenommen werden.

Snow Kite Berninapass: Bewilligungsgesuch Basis-Infrastruktur Winter 2022/2023
Am Dezember 2021 hatte der Gemeindevorstand der Kiteschule Bigdayz.com bzw. ihrem Leiter Markus Köppel die Bewilligung erteilt auf dem Parkplatz Arlas am Berninapass eine Infrastruktur für Snow-Kite-Schulungen und Events im Gebiet Lej Nair/Lej Pitschen aufzubauen. Vorgesehen waren ein Materialcontainer und (zur öffentlichen Nutzung) eine ToiToi- bzw. Compotoi-Toilette und ein Abfallbehälter.
Auf Antrag von Markus Köppel erteilt der Gemeindevorstand auch für den Winter 2022/2023 bzw. für die Zeit von Dezember bis Ende März die Bewilligung. Die Gemeinde Bregaglia als Landeigentümerin hatte ihre Zusage bereits erteilt.

Bewilligung Winter-Schluchten-Tour Ova da Bernina
Nach den vergangenen beiden Wintern stellt die Bergsteigerschule Pontresina das Gesuch, auch in der kommenden Saison Winter-Canyoning durch die Berninabach-Schlucht zwischen der Unterführung Surovas/ Curtins und dem Eiskletterareal/Via da Mulin anbieten zu können. Die Touren werden von Bergführerinnen und Bergführern bzw. von Aspirantinnen und Aspiranten geführt.
Der Anlagenaufbau (Sicherungseinrichtungen, Fixseile etc.) erfolgt vor Saisonbeging. Der Betrieb wird ab Dezember bis März vorgesehen. Die Durchführung ist jeweils von Wetter und Temperaturen abhängig. Zum Saisonende wird die komplette Installation exkl. die Verankerungen wieder abgebaut.
Der Gemeindevorstand stimmt dem Gesuch zu.

Auftragsvergabe Sanierung bestehende Wuhrbaute am Hochwasserschutzdamm Cuntschett
Anlässlich einer Begehung im Gebiet Cuntschett unterhalb der Brücke der Umfahrungsstrasse musste festgestellt werden, dass sich der bestehende Hochwasserschutzdamm auf der linken Seite der Ova da Roseg, insbesondere im Sohlenbereich, in einem schlechten Zustand befindet. Wo der Erosionsschutz in Form von vorgelagerten Steinblöcken fehlt, ist die Vermörtelung weitegehend ausgewaschen. Bei Hochwasserstand oder bei einem Unwetterereignis besteht die Gefahr, dass die vorhandene Flussverbauung destabilisiert wird und grossen Schaden nehmen könnte.
Aus diesem Grunde soll der Damm möglichst bald saniert werden. Die Arbeiten müssen bei Niedrigwasserstand ausgeführt werden, wie er sich üblicherweise im Oktober/November anbietet.
Auf Antrag der Abteilung Tiefbau vergibt der Gemeindevorstand den Auftrag für die nötigen Wasserbauarbeiten für CHF 98'653.20 (inkl. MWSt.) an die Costa Bau AG Pontresina.

Baubewilligungen
Auf Antrag der Baukommission bzw. des Bausekretariats vergibt der Gemeindevorstand folgende Baubewilligungen:
Neubau Mobilfunkanlage der Sunrise UPC GmbH am Hochspannungsmast Nr. 63 im God Languuard
Wohnungssanierung und –zusammenlegung Nr. 3 und 4 Haus Grass-Capadrutt, Via Cruscheda 57, Parz. 1866
Erneuerung Balkone Südfassade Hotel Walther, Via Maistra 215, Parz. 1967
Stehende bifaziale Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Bellavita-Spa, Via Maistra 178, Parz. 2234

Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden