Pontresina

Infos

Gemeindebericht - Pontresina

Zeitraum: 11. Oktober 2022

Bericht der Gemeindevorstandssitzung vom 11. Oktober 2022

Wahl und Einsetzung Kommission Energiestadt
Die Gemeinde Pontresina arbeitet daran, die Voraussetzungen für den Erhalt des Labels Energiestadt zu erfüllen. Das Label «Energiestadt®» ist das sichtbare Zeugnis davon, dass sich die zertifizierte Gemeinde aktiv und innovativ um Energie, Klima, Verkehr und Umwelt kümmern und ihre Vorbildfunktion wahrnehmen will.
Der Trägerverein Energiestadt hat zusammen mit EnergieSchweiz einen Katalog möglicher Massnahmen für Gemeinden zusammengestellt. In diesem Katalog werden zahlreiche Aktivitäten aus unterschiedlichsten Bereichen des kommunalen Handlungsspielraums im Energie-, Klima- und Verkehrsbereich detailliert beschrieben und mit Punkten bewertet.
Um diesen Massnahmenkatalog bzw. die Label-Aktivitäten für die Gemeinde Pontresina zu erarbeiten, setzt der Gemeindevorstand die «Kommission Energiestadt» ein und wählt folgende Mitglieder:
- Migg Lenz (Verwaltungsfachvorsteher Gemeindevorstand Pontresina)
- Nico Romanowski (Stv. Leiter Infrastrukturen / Betriebsleiter Bellavita)
- Mirjam Spierer (Event & Communications Managerin Pontresina Tourismus)
- Adriano Levy (Leiter Tiefbauprojekte)

Beitragsgesuch des Jungen Theaters Graubünden
Der Verein Junges Theater Graubünden wurde 2011 gegründet, um den Jugendlichen im ganzen Kanton den Zugang zum Theaterspiel und zur Theaterkunst zu eröffnet. Das Junge Theater Graubünden will auch in den Randregionen des Kantons, die den Jugendlichen nur wenig oder gar keine kulturellen Möglichkeiten bieten, tätig sein.
Für die Saison 2022/2023 sind sechs Theater- und Tanzkurse mit je einer Abschlusspräsentation in verschiedenen Sprachregionen geplant, ua. ein zeitgenössischer Tanzkurs für 16- bis 24-Jährige in Pontresina unter der Leitung der Engadiner Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin, Myriam Gurini. Die Proben sollen von März bis Juni 2023 jeweils am Donnerstagabend stattfinden. Die Abschlussaufführungen sollen im Gemeinde- und Kongresszentrum Rondo in Pontresina über die Bühne gehen.
Der Gemeindevorstand bewilligt einen Projektbeitrag von CHF 1'000.-, die kostenlose Benutzung der Sela Culturela im alten Schulhaus als Probenlokal und das Sponsoring der Rondo-Miete für die Schlussaufführung im Sommer 2023.

Auftragsvergabe digitale Geländeaufnahme Gebiet Via Chinun
Die Via Chinun ist sanierungsbedürftig. Auch die ganze Erschliessungssituation mit Ver- und Entsorgungsleitungen ist nicht mehr befriedigend. Die Leitungen befinden sich im Wesentlichen auf privaten Baulandparzellen und müssen bei Neu- und Umbauvorhaben jeweils verlegt werden.
Für die Ausschreibung der Ingenieurleistungen für die Strassensanierung und Leitungsverlegungen soll noch vor dem Wintereinbruch ein digitales Geländemodell erstellt werden, welches als Grundlage für die Projektierung dient. Die Aufnahmen sollen mittels 3D-Laserscanner und Drohne gemacht werden.
Der Gemeindevorstand erteilt den Auftrag für die Geländeaufnahmen und die Erstellung eines digitalen Geländemodells an die Geo Grischa AG St. Moritz zum Preis von CHF 8’441.00 (inkl. MWSt.).

Auftragsvergabe digitale Geländeaufnahme Bahnhofareal
Für die Neugestaltung des Bahnhofareals und der umliegenden Quartiere Cuntschett und Prasüras soll ein Projektwettbewerb durchgeführt werden. Für die Wettbewerbs- und die späteren Planungsarbeiten sollen digitale Daten verfügbar gemacht werden, welche ua. auch die Erstellung von 3D-Visualisierungen erlauben. Hierzu soll ein digitales Geländemodell erstellt werden. Die Aufnahmen sollen mittels 3D-Laserscanner und Drohne gemacht werden. Weiter werden auch die bereits vorhandenen Aufnahmen vom Bahnhofumbau der RhB verwendet. Entstehen wird auch ein georeferenziertes Luftbild mit hoher Auflösung, das auch noch weitere Auswertungen zulässt.
Der Gemeindevorstand erteilt den Auftrag für die Geländeaufnahmen und die Erstellung eines digitalen Geländemodells an die Geo Grischa AG St. Moritz zum Preis von CHF 6'261.70 (inkl. MWSt.).

Sponsoring White Turf 2023
Die Gemeinde Pontresina hat den Rennverein St. Moritz in der Vergangenheit mit einem Co-Sponsoring-Beitrag des Trabrennens am 2. White-Turf-Rennsonntag unterstützt. Für die Austragung 2023 möchte die Gemeinde Pontresina das Co-Patronat des «Grosser Preis von Pontresina» weiterführen.
Der Gemeindevorstand folgte dem Antrag des Tourismusrats: Mit einem Beitrag von CHF 30'000.- (exkl. MWSt.) bleibt die Unterstützung unverändert, doch werden einzelne Sponsoren-Gegen­leistungen angepasst (ua. Verzicht auf VIP-Tisch im Sponsorenzelt).

Antrag Grenzbaurecht für das Hotel Chesa Mulin, Parz. 1931, Via da Mulin 15
Das Hotel Chesa Mulin plant den Anbau eines Velo-Raums. Dazu stellt die Bauherrschaft das Gesuch für ein Grenzbaurecht, dh. der Anbau soll bis an die Grenze der gemeindeeigenen Parz. 2437 (Parkhaus Mulin) gestellt werden können.
Der Gemeindevorstand billigt auf Antrag der Baukommission das Gesuch. Das Grenzbaurecht soll allerdings gegenseitig sein, dh. die Gemeinde ihrerseits soll künftig die Option haben, bis an die Parzellengrenze bauen zu können.

Baubewilligungen:
Auf Antrag der Baukommission erteilt der Gemeindevorstand folgende Baubewilligungen:
Ersatz und Verlängerung bestehende Liftanlage Chesa Cilgia, Giassa Stipa 9, Parz. 2372. Der Lift war beim Bau nur bis ins oberste Obergeschoss geführt worden. Das Dachgeschoss wurde nicht erschlossen. Mit dem vorgesehenen Umbau soll nun auch das Dachgeschoss mit der Liftanlage erschlossen werden.
Ausbau Dachaufbaute Chesa Roseg, Via Maistra 70, Parz. 1664. In der Küche/Wohnzimmer der Wohnung Nr. 13 ist neu eine Dachlukarne geplant. Weiter soll eine Galerie erstellt werden, welche als Estrich genutzt wird und über eine Aufzugstreppe erschlossen wird.

Entlassungen aus der kommunalen Erstwohnungspflicht
Auf die entsprechenden Gesuche der Eigentümer hin und gestützt auf den Nachweis von mindestens 20-jähriger gesetzeskonformer Nutzung der Liegenschaft als Erstwohnung hebt der Gemeindevorstand die öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkung auf
auf dem Hausteil der Parz. 2423 der Chesa Surovas, Via da Surovas 31
auf der Wohnung S51’477 in der Chesa Ciclama, Via Mengiots 15, Parz. 2089
Die Liegenschaften sind nach der Aufhebung der Nutzungsbeschränkung altrechtlichen Wohnungen gemäss dem Bundesgesetz über Zweitwohnungen (ZWG, SR 702) gleichgestellt.

Urs Dubs (ud), Gemeindeschreiber


Gemeinden