Samedan

Infos

Gemeindebericht - Samedan

Zeitraum: 2021 - Bericht Nr. 8

Dorffest und Bundesfeier 2021 finden statt

Gemäss der aktuellen COVID-19-Verordnung besondere Lage gelten für Veranstaltungen nach wie vor Einschränkungen betreffend die Abstands- und Hygienevorschriften. Hingegen gibt es keine Beschränkungen der Besucherzahl. Die Durchführung des Dorffestes ist somit – wenn auch unter erschwerten Bedingungen – grundsätzlich möglich. Der Gemeindevorstand ist zuversichtlich, dass sich die Lage weiter entspannen wird und hat nach Rücksprache mit den beteiligten Vereinen entschieden, das Dorffest vom 31. Juli und die Bundesfeier im Rahmen des Möglichen durchzuführen.

Arealplan Bahnhof – alle Beschwerden vom Verwaltungsgericht abgewiesen

Der Kanton will gemäss seiner Immobilienstrategie auch für das Oberengadin und das Bergell ein Regionalzentrum mit Standort in Samedan realisieren. Elf kantonale Dienststellen sowie zwei Aussenstellen öffentlich-rechtlicher Anstalten sollen künftig in einem Neubau auf dem jetzigen RhB-Areal unter einem Dach im neuen Regionalzentrum ihre Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger erbringen. Mit Blick auf die Realisierung des Regionalzentrums hat der Gemeindevorstand im November 2018 den Arealplan „Bahnhof“ als ortsplanerische Voraussetzung beschlossen. Dagegen haben mehrere Eigentümer benachbarter Liegenschaften Planungsbeschwerde bei der Regierung mit dem Begehren erhoben, den Arealplan nicht zu genehmigen. Zudem wurde vom Gemeindevorstand verlangt, dass er anstatt des Arealplanes eine Teil- oder Totalrevision der Ortsplanung durchführe. Mit Entscheid vom 26. November 2019 hat die Regierung die Planungsbeschwerde in sämtlichen Punkten abgewiesen und den Arealplan wie vom Gemeindevorstand beschlossen und beantragt genehmigt. Der Entscheid der Regierung wurde an das Verwaltungsgericht weitergezogen, ebenfalls der abschlägige Entscheid des Gemeindevorstandes betreffend die Revision der Ortsplanung. Das Verwaltungsgericht hat in seinen Urteilen vom 15. Dezember 2020 beide Beschwerden in sämtlichen Punkten abgewiesen. Das Verwaltungsgericht hält fest, dass der Arealplan als recht- und zweckmässiges Planungsmittel für die Überbauung des Bahnhofareals zu werten und das Vorgehen des Gemeindevorstandes in keiner Art und Weise zu beanstanden ist. Der Bau des Regionalen Verwaltungszentrums ist in der Beurteilung des Gemeindevorstandes ein Projekt von allerhöchster Bedeutung und Priorität für den Standort Samedan. Er wird sich für dessen Realisierung und die Inwertsetzung des Bahnhofareals mit aller Kraft einsetzen. Die Urteile des Verwaltungsgerichtes wurden deshalb mit grosser Genugtuung zur Kenntnis genommen.

Mitfinanzierung Bob- und Skeleton-WM 2023 zugesichert

Der Olympia Bobrun St. Moritz-Celerina hat den Zuschlag für die Austragung der Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften 2023 erhalten. Für die Durchführung der Veranstaltung ist mit Kosten von CHF 1'350'000 zu rechnen. Die Gemeinden der Region Maloja wurden um einen Beitrag von CHF 100'000 gemäss Regionenschlüssel ersucht. Der Gemeindevorstand anerkennt den volkswirtschaftlichen Nutzen für die Wirtschaftsregion Oberengadin und hat den anteilsmässigen Betrag von CHF 22'000 unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Gemeindeversammlung zugesichert.

Baugesuch für Mobilfunkantenne 5G zurückgezogen

Im Rahmen der öffentlichen Auflage des Baugesuches für Bauten ausserhalb der Bauzone betreffend den Neubau einer Mobilfunkanlage in der Landwirtschaftszone Promulins sind zahlreiche Einsprachen mit dem Begehren um Abweisung eingegangen. In der Folge hat die Swisscom Anfang Jahr das Gesuch zwecks Vornahme einer Neubeurteilung sistiert. Nun wurde das Baugesuch nach einer Reevaluation des Projektes definitiv zurückgezogen.

Auftragsvergaben

Gestützt auf die Bestimmungen der kantonalen und kommunalen Submissionsgesetzgebung wurden folgende Aufträge an den jeweils wirtschaftlich günstigsten Anbieter vergeben: Baumeisterarbeiten Fussweg RhB-Brücke – Kreisel Cho d’Punt an die Firma Lazzarini AG, Samedan, für CHF 127'200; Belagsarbeiten Fussweg RhB-Brücke – Kreisel Cho d’Punt an die Firma Walo Bertschinger AG, Samedan, für CHF 69'636; Sanierung Stützmauer Fussweg Post – Puoz an die Firma Niggli Bau AG, Samedan, für CHF 36'784; allgemeine Strassenunterhaltsarbeiten 2021 an die Firma Walo Bertschinger AG, Samedan, für CHF 240'000; Verlegung Werkleitungen im Rahmen des Brückenersatzes RhB an die Firma Lazzarini AG, Samedan, für CHF 78'963; Mauersanierung Alpin dals Bouvs an die Firma Niggli Bau AG, Samedan, für CHF 32'389; Ersatz Pumpen Beschneiungsanlage Skilift Survih an die Firma Demac Lenko GmbH, Wallenwil, für CHF 82'845; Baumeisterarbeiten Ringschluss Wasserversorgung Giassa da Crusch an die Firma O. Christoffel AG, St. Moritz, für CHF 55'196; Sanitärarbeiten Ringschluss Wasserversorgung Giassa da Crusch an die Firma F. Duttweiler AG, Samedan, für CHF 37'852.70; Baumeisterarbeiten Wasserversorgung Val Champagna an die Firma H. Kuhn AG, Sils, für CHF 106'871; Sanitärarbeiten Wasserversorgung Val Champagna an die Firma Giston AG, Samedan, für CHF 26'058; Vorlagebehälter Wasserversorgung Val Champagna an die Firma HWT AG, Au, für CHF 89'682; Steuerungen Wasserversorgung Val Champagna an die Firma Hach Lange GmbH, Rheineck, für CHF 36'865.

Baubewilligungen

Folgende Baubewilligungen wurden erteilt: Oliver und Christina Kock, interner Umbau, Dach- und Fassadensanierung sowie Einbau einer Dachlukarne Liegenschaft Nr. 1340 in Puoz; Politische Gemeinde Samedan, Ersatz Vorlagebehälter Turbinenhaus Val Champagna; Simha und Claude Schneidinger, Anbau im Untergeschoss, interner Umbau sowie Neubau von drei Dachflächenfenstern Liegenschaft Nr. 1957 in Crusch; COOP Genossenschaft, Umstellung der Backwarenabteilung und Umbau der betriebsinternen Räume, Liegenschaft Nr. 991 in Crappun; Gut Real Estatement, interner Umbau und Zusammenlegung von zwei Stockwerkeinheiten Liegenschaft Nr. 1241 in Chiss; Promulins AG, provisorische Baustellenparkplätze für den Neubau des Pflegezentrums in Promulins; SAC Sektion Rätia, Umbau Chamanna Coaz Val Roseg; Guido Cortesi, Realisierung einer Dachlukarne Liegenschaft Nr. 1346 in Crappun; Stiftung Gesundheitsversorgung Oberengadin Neubau Einstellhalle mit Parkdeck Spital Oberengadin.

06. Juli 2021, Pre


Gemeinden