St. Moritz

Infos

Gemeindebericht - St. Moritz

Zeitraum: 01.10.2021 - 31.10.2021

In der Berichtsperiode vom 01. bis 31. Oktober 2021 hat der Gemeindevorstand gesamthaft 52 traktandierte Geschäfte behandelt. Von zwölf 12 Baugesuchen wurden neun genehmigt und drei zurückgewiesen.

Brücke Ludains – Stehende Welle (Surfwelle)

Das Bauamt wird beauftragt, bei der Brücke Ludains mit minimalen Eingriffen im Flussbeet die Eigenschaften zur Benützung der stehenden Welle (Surfwelle) für die kommenden zwei bis maximal drei Jahre zu verbessern. Dies weil danach im Rahmen des Hochwasserschutzprojektes Inn Etappe IV vor Ort weitere grössere Bauarbeiten in Angriff genommen und dabei auch über die Zukunft der stehenden Welle neu befunden werden müssen.

Öffentlicher Grund – Kontrolle und Eindämmung Einsatz chemischer Stoffe

Dem Antrag des Bauamtes betreffend Einsatz von chemischen Stoffen auf öffentlichem Grund wird zugestimmt. Somit wird das Bauamt beauftragt im Bereich der Kontrolle und Eindämmung des Einsatzes von chemischen Stoffen aktiv zu werden. Das Bauamt selbst wird auf den Einsatz von chemischen Stoffen zur Bekämpfung von Unkräutern und Schädlingen auf öffentlichem Grund verzichten. Die Bekämpfung erfolgt ausschliesslich biologisch (heisser Dampf) oder mechanisch (abschneiden). Dritten wird der Einsatz von chemischen Stoffen zur Bekämpfung von Unkräutern, Schädlingen etc. auf öffentlichem Grund verboten. Verwaltungen, Liegenschaftseigentümer und Gartenbaufirmen werden im Rahmen von Begehungen etc. auf die Problematik sensibilisiert und zum Verzicht von derartigen Mitteln angehalten.

Kleinskiliftanlagen Salastrains I + II – Erneuerung Betriebsbewilligung

Dem Gesuch der Snowsports St. Moritz AG betreffend Erneuerung der Betriebsbewilligung der beiden Kleinskiliftanlagen Salastrains I + II zugestimmt.

Schulhaus Dorf – Temporäre Fassadenbeleuchtung

Auf Antrag des Bauamtes wird dem Gesuch der Soroptimist International – Club Engadin für die orange Beleuchtung der Fassade des Schulhauses Dorf vom 25. November 2021 bis 9. Dezember 2021 im Rahmen des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen mit den Auflagen des Bauamtes zugestimmt. Die Kosten für die Installationen sind vom Gesuchsteller zu tragen. Die Gemeinde wird sich nicht an Fremdkosten beteiligen. Personeller Support durch das Bauamt wird hingegen unterstützt. Zudem ist die Kommunikation der Aktion ebenfalls Sache der Gesuchsteller.

Belmont St. Moritz GmbH – Temporäre Umnutzung Gewerbebetrieb in Pop-Up Café (ehemals Campo Base)

Dem Gesuch der Belmont St. Moritz GmbH betreffend temporäre Umnutzung Gewerbebetrieb in Pop-Up Café an der Via Maistra 22 (ehemals Campo Base) wird analog den Auflagen und Bestimmungen, welche für die Betreiber des Campo Base bestimmt wurden, zugestimmt. Somit wird dem Gesuchsteller auch eine befristete Gastwirtschaftsbewilligung vom 1. November 2021 bis 30. April 2022 erteilt.

Gemeindeverband öffentlicher Verkehr – Gesuch um Kostenbeteiligung

Dem Gesuch des Gemeindeverbandes öffentlicher Verkehr Oberengadin um Kostenbeteiligung der Gemeinde St. Moritz von CHF 9’400.00 für die 2-wöchige Wintersaisonvorverlegung mit Beginn bereits ab Ende November 2021 wird zugestimmt, da unter anderem ab diesem Zeitpunkt der Start der Bergbahnen in die Wintersaison erfolgt.

Region Maloja – Digital Customer Journey

Der Gemeindevorstand nimmt Kenntnis von der Empfehlung der Abteilung Tourismus zum Projekt Digital Customer Journey. Für die Umsetzungsphase 3 werden von den Regionsgemeinden Zustimmungen zur Beteiligung gemäss regionalem Tourismusverteilschlüssel über den Bruttokredit von CHF 3.0 Mio. erwartet. Der Gemeindevorstand bestimmt, einen Teilbetrag (1. Tranche von CHF 610'380.00) ins Budget 2022 aufzunehmen. Sobald die noch offenen Fragen betreffend Leistungsvereinbarung mit der ESTM AG, Businessplan, strukturelle Auswirkung Zweimarkenstrategie und Beitrag Kanton geklärt sind, kann eine Freigabe durch den Gemeindevorstand unter Vorbehalt der Budgetgenehmigung erfolgen.

Region Maloja – Crossiety (digitale Gemeinde-Plattform)

Der Gemeindevorstand hat das Angebot der digitalen Gemeinde-Plattform Crossiety-geprüft. St. Moritz ist sehr gut organisiert und mit verschiedenen Kommunikationskanälen ausgestattet, über welche die Bevölkerung erreicht werden kann. Website, klassische Social-Media-Kanäle, Flyer inkl. Distribution sowie die Engadiner Post als Lokalzeitung decken dabei ein breites Spektrum ab. Auch aus touristischer Sicht gibt es eine Vielzahl an Angeboten, mit welchen Inhalte aufbereitet und kommuniziert werden können. Momentan sieht der Gemeindevorstand somit keinen Handlungsbedarf ein weiteres digitales Tool einzusetzen.

Erlass Amtsverbote

Seit längerem macht das unerlaubte Abstellen von Fahrzeugen bei den gemeindeeigenen Liegenschaften Prasüras und Chalavus Schwierigkeiten. Es wurden wiederholt Versuche unternommen, die Problematik zu lösen. Die Versuche zeigten keine Wirkung. Demzufolge beschliesst der Gemeindevorstand auf Antrag des Bauamtes, an den entsprechenden Abstellplätzen und Parkflächen Amtsverbote zu erlassen. Das Bauamt wird in Absprache mit der Gemeindepolizei mit der Umsetzung beauftragt.

Frauenzentrale Graubünden – Erneuerung Vertrag betreffend Alimentenhilfe

Der Erneuerung mit Wirkung ab 1. Januar 2022 des Vertrages mit der Frauenzentrale Graubünden betreffend Übertragung von Aufgaben im Bereich der Alimentenhilfe wird zugestimmt.

St. Moritz Bäder AG – Einräumung eines Unterbaurechts an Klinik Gut AG

Der Einräumung eines Unterbaurechtes an die Klinik Gut AG wird im Grundsatz zugestimmt. Für die Detailbereinigung des vorliegenden Entwurfs des Unterbaurechtsvertrages wird der Rechtskonsulent beauftragt.

Langlaufloipen – Machbarkeit Langlaufloipen Französische Kirche / Tegiatscha

Dem Antrag des Bauamtes betreffend Machbarkeit Langlaufloipen im Raum Französische Kirche / Tegiatscha / Kinderparadies wird zugestimmt. Somit wird das Bauamt beauftragt, die Realisierbarkeit des Projektes weiter abzuklären. Die entsprechenden Kosten für die Umsetzung sollen ins Budget 2023 aufgenommen werden.

Circus Maramber – Gastspielgesuch 2022

Nachdem der Gemeindevorstand die Stellungnahmen der Anwohner im Raum Zirkuswiese überprüft und zur Kenntnis genommen hat, beschliesst er, das Gesuch des Circus Maramber für ein Gastspiel im 2022 abzulehnen.

«insembel, das Freiwilligennetz der Region» – Unterstützungsbeitrag

Der Gemeindevorstand genehmigt einen Betrag von CHF 10'000.00 als Unterstützung an «insembel, das Freiwilligennetz der Region».

Stiftung Mobilita Bus und Service AG – Unterstützungsbeitrag

Der Gemeindevorstand genehmigt der Stiftung Mobilita Bus und Service AG einen Unterstützungsbeitrag von CHF 1000.00.

St. Moritz, 8. November 2021

Gemeindevorstand St. Moritz


Gemeinden