St. Moritz

Infos

Gemeindebericht - St. Moritz

Zeitraum: 01.02.2022 - 28.02.2022

In der Berichtsperiode vom 1. bis 28. Februar 2022 hat der Gemeindevorstand gesamthaft 51 traktandierte Geschäfte behandelt. Von 25 Baugesuchen wurden 24 genehmigt und eines zurückgestellt.

Kommunales räumliches Leitbild (KRL) – Genehmigung Gemeindevorstand

Der Gemeindevorstand genehmigt das Kommunale räumliche Leitbild (KRL) samt Erläuterungsbericht, Umsetzungsprogramm, Leitbildplan Siedlung, Leitbildplan Freiraum und Leitbildplan Verkehr. Das KRL wird dem Gemeinderat an der Sitzung vom 31. März als Information präsentiert. Auch wird das KRL zu gleichem Zeitpunkt samt Medieninformation veröffentlicht.

Sanierung und Neunutzung Reithalle – Mobilitätskonzept

Auf Antrag des Bauamtes wird für die Ausarbeitung eines Mobilitätskonzeptes im Rahmen der Projektierung der Sanierung und Neunutzung der Reithalle in St. Moritz Bad ein Auftrag von CHF 17’749.00 an die Metron Verkehrsplanung AG, Brugg, erteilt.

Ortsplanung Salastrains und Erschliessung Gebiet Tinus – Verkehrskonzept

Im Januar 2022 hat der Gemeindevorstand das Pflichtenheft betreffend Verkehrskon-zept Salastrains (Teilrevision der Ortsplanung Salastrains / Erschliessung Gebiet Tinus) freigegeben. Gestützt auf dieses Pflichtenheft hat das Unternehmen Metron AG, Bern, eine Offerte für die geforderten Leistungen eingereicht. Das Angebot beläuft sich auf CHF 30'900.00. Gemäss Ziff. 8 lit. a Planungsvereinbarung zwischen der Hotel Bellavista Silvaplana AG und der Gemeinde werden anfallende Planungskosten im Zusammenhang mit der Erschliessung des Gesamtgebiets Tinus / Salastrains und der erforderliche Planungsaufwand für die Entflechtung von Skipisten und Gebäudezufahrten von der Gemeinde getragen. Diese Gelder sind für das Jahr 2022 budgetiert. Somit wird die Metron AG, Bern, mit den entsprechenden Arbeiten beauftragt.

Forstamt Sils-Silvaplana – Zukunft

Die Anfrage der Gemeinde Silvaplana betreffend Zukunft Forstamt Sils-Silvaplana samt Prüfung einer möglichen Einbindung des Forstamtes der Gemeinde St. Moritz – allenfalls im Rahmen einer Interkommunalen Zusammenarbeit (IKS) im Bereich «Forst» – wird unter Berücksichtigung der Stellungnahme des Bauamtes und des Beschlusses des Gemeindevorstandes Sils i.E./Segl behandelt. Der Gemeindevorstand ist im Grundsatz bereit, mögliche Formen der Zusammenarbeit im Bereich Forst mit den Gemeinden Sils i.E./Segl und Silvaplana zu prüfen. Gemeindevorstand Reto Matossi und Beat Lüscher sollen an der geplanten Startsitzung aller drei Gemeinden teilnehmen. An dieser Sitzung soll das weitere Vorgehen skizziert werden. Um einen ersten Grundsatzentscheid fassen zu können, wünscht der Gemeindevorstand eine Auslegeordnung; weitere Entscheidungsgrundlagen können dann erarbeitet werden. Der Gemeindevorstand empfiehlt ebenfalls, dass die entsprechenden Fachleute des kantonalen Amts für Wald und Naturgefahren frühzeitig in das Vorhaben einbezogen werden müssen.

Fischereiverein St. Moritz und Umgebung – Pilotversuch für Fischerboote mit Elektromotoren

Das Gesuch des Fischereivereins St. Moritz und Umgebung für einen Pilotversuch für Fischerboote mit Elektromotoren wird unter Berücksichtigung der beiden Entscheide der Gemeindevorstände Sils i.E./Segl und Silvaplana, welche beide das Gesuch abgelehnt haben, ebenfalls abgelehnt. Das Thema soll jedoch im Rahmen des nächsten Treffens der vier Seengemeinden samt Vertretern des kantonalen Amts für Jagd und Fischerei nochmals angesprochen und diskutiert werden.

PistenBully 100 – Miete

Dem Antrag des Bauamtes betreffend Mietangebot für einen PistenBully 100 wird zugestimmt. Die entsprechende Miete erfolgt gemäss Angebot der Kässbohrer Schweiz AG.

Hinweistafeln für Hotel- und Restaurationsbetriebe Dimlej

Der Gemeindevorstand beschliesst, dass die intern vorgeschlagene Variante 3.1 als Hinweistafel für die vier Hotel- und Restaurationsbetriebe, Engiadina Innfall, Waldhaus am See, Meierei und Lej da Staz, am Standort Brücke Dimlej umzusetzen. Bei dieser Variante wird eine Hinweistafel im St. Moritz Design erstellt und die Gemeinde übernimmt deren Herstellungs- und Installationskosten, da sie die Gestaltung und den Standort der Hinweistafel selbst bestimmt. Sobald die neue Hinweistafel installiert wird, werden die drei aktuell bestehenden Hinweistafeln entfernt.

The ICE 2022 – Bewilligung

Dem Antrag der Abteilung Tourismus zur Organisation und Durchführung des Anlasses «The ICE St. Moritz 2022», welcher am 26. und 27. Februar 2022 auf dem St. Moritzersee stattfindet, wird mit den entsprechen Auflagen und Modalitäten zugestimmt.

Sesselbahn Suvretta-Randolins – Verlängerung Baurecht

Dem Gesuch der Engadin St. Moritz Mountains AG (ESMAG), der Verlängerung um 25 Jahre bis 13. Dezember 2065 des bestehenden Baurechts für die Sesselbahn Suvretta-Randolins im Rahmen des vorliegenden Vertragsentwurfs zuzustimmen, ist gemäss den Ausführungen des Rechtskonsulenten nichts einzuwenden. Da die finanzielle Tragweite bei CHF 2'200.00 liegt, kann der Gemeindevorstand gemäss Gemeindeverfassung abschliessend über die Verlängerung des Baurechts beschliessen. Somit stimmt der Gemeindevorstand der beantragten Verlängerung zu und erteilt, wie ebenfalls von der ESMAG ersucht, Herrn Vic Jacob die Vollmacht, den Vertrag über die Verlängerung der Baurechtsdauer zu unterzeichnen.

Workshop Seengemeinden – Auslegeordnung und Auswertung

Die vorliegenden Unterlagen und Ergebnisse des Projektes «Regionale Zusammenarbeit Seengemeinden» samt Empfehlung der Arbeitsgruppe zuhanden der Gemeindevorstände liegen vor. Die Arbeitsgruppe hat an ihrer Auswertesitzung Ende Januar folgende Empfehlung zuhanden der drei Gemeindevorstände erarbeitet:

-    Die Arbeitsgruppe nimmt von den Ergebnissen der Bevölkerungsbefragung Kenntnis. Sie ist erfreut über die hohe Beteiligung. Von insgesamt 891 Teilnehmenden waren 519 (oder 58 %) aus St. Moritz, 182 (21 %) aus Sils und 171 (19 %) aus Silvaplana. In Sils haben 171 Stimmberechtigte teilgenommen, was einen 35 %-Anteil ergibt;

-    Die Arbeitsgruppe stellt fest, dass 86 % der Teilnehmenden eine Veränderung wünscht, aufgeteilt auf mehrheitlich interkommunale Zusammenarbeit (IKZ) (48 %) und Fusion (38 %; 22 % Trais Lejs; 16 % Oberengadin). Bei der IKZ schwingen die Bereiche Forst, Energie, Polizei und Feuerwehr obenaus. Eine Kooperation im Schulbereich wird dagegen am wenigsten befürwortet. In St. Moritz erhält die Variante Fusion im Verhältnis die grösste Zustimmung, in Sils am wenigsten;

-    Die Arbeitsgruppe empfiehlt den Gemeindevorständen gestützt auf die Bevölkerungsbefragung die verstärkte Zusammenarbeit im Bereich Forst, Energie, Polizei und Feuerwehr zeitnahe anzupacken bzw. fortzuführen. Zudem regt sie an, einen gemeinsamen Werkdienst zu prüfen, da hier im Gegensatz zu den anderen Bereichen noch nichts gemeinsam gemacht wird;

-    Die Arbeitsgruppe ist überzeugt, dass die Zusammenarbeit zwischen unseren drei Gemeinden – aber auch im gesamten Oberengadin – in Zukunft effizienter gestaltet werden muss, um sie mit den vorhandenen Ressourcen überhaupt sinnvoll bewältigen zu können.

Der Gemeindevorstand nimmt die Unterlagen und Ergebnisse samt Empfehlung der Arbeitsgruppe an die Gemeindevorstände Sils, Silvaplana und St. Moritz zustimmend zur Kenntnis.

Winter Games – Bewilligung  

Dem Gesuch von Crystal Events zur Benützung von öffentlichem Grund auf dem Areal Camping zur Durchführung des Anlasses «Winter Games» am 21. oder 22. März 2022 von 09.00 bis 15.00 Uhr wird mit den Auflagen des Bauamtes zugestimmt.

Seifenkistenrennen «Engadin Derby 2022» – Bewilligung

Dem Antrag der Jugendarbeit zur Benützung von öffentlichem Grund zur Organisation und Durchführung des Seifenkistenrennens «Engadin Derby 2022» am 25. und 26. Juni 2022 wird mit den Auflagen der Gemeindepolizei und der beantragten Unterstützung durch das Bauamt zugestimmt.

Engadin Bike Giro 2022 – Bewilligung

Dem Antrag der Abteilung St. Moritz Tourismus zur Benützung von öffentlichem Grund für die Durchführung des Anlasses Engadin Bike Giro 2022 vom 1. bis 3. Juli 2022 wird mit den Auflagen des Bauamtes und der Gemeindepolizei sowie der Unterstützung von St. Moritz Tourismus zugestimmt.

Eröffnungsfeier «FIS World Criterium Masters Alpine Skiing» – Bewilligung

Dem Antrag der Abteilung St. Moritz Tourismus für die Durchführung der Eröffnungsfeier des FIS World Criterium Masters Alpine Skiing am 14. März 2022 auf der Plazza Mauritius wird zugestimmt.

St. Moritz, 14. März 2022


Gemeinden