Zuoz

Infos

Gemeindebericht - Zuoz

Zeitraum: Juli bis September 2022

 

In seinen letzten Sitzungen hat der Gemeinderat unter anderem über folgendes beschlossen und beraten:

 

Bussenverordnung – Anpassungen an die kantonale Gesetzgebung

Die Gemeinde Zuoz hat die Aufgabe, die kommunale Bussenverordnung der kantonalen Gesetzgebung anzupassen. Die hauptsächliche Anpassung betrifft die Nummerierung der verschiedenen Artikel, die im Kanton harmonisiert wird, damit digitale Registrierungen möglich sind. Inhaltlich und was die Bussenbeträge betrifft, gibt es keine Änderungen. Eine Ausnahme ist Artikel 20.g.6 «Liegenlassen von Hundekot». Der Gemeinderat beschliesst den Betrag bei CHF 200.00 zu belassen. Alle anderen Änderungen werden gutgeheissen und die Verordnung einstimmig verabschiedet.

 

Arbeitsgruppe Zuoz 2025 – Purtum/Plagnoula

Nachdem die Firma EcoAlpin die Potentialanalyse für die Areale Purtum und Plagnoula aus schulischer und touristischer Sicht präsentiert hat, hat die eingesetzte Arbeitsgruppe die Resultate analysiert und bewertet. Folgende Variante aus der Analyse bewertet die Arbeitsgruppe als jene, die es zu verfolgen gilt: Die Entwicklung der Schule soll in den bestehenden Infrastrukturen bei Plaz und in Plagnoula verfolgt werden. Die «Chesa dals Pesters» soll in Zukunft nicht mehr schulisch genutzt werden, alternative Nutzungen sind abzuklären. Purtum soll mit Fokus Tourismus entwickelt werden. Die Entwicklung von Plagnoula verursacht die Überlegung, das bestehende Parkegi Centrel zu erweitern, um die Anzahl Parkplätze zu erhalten oder sogar zu vergrössern. Die Arbeitsgruppe Purtum/Plagnoula wird aufgelöst und folgende Arbeitsgruppen werden eingesetzt: Arbeitsgruppe «Plagnoula», Arbeitsgruppe «Parkegi Centrel», Arbeitsgruppe «Purtum/Chesa dals Pesters», Arbeitsgruppe «Plaz – Realisierung».

 

Ausparzellierung Feldstrassen

Folgende Feldstrassen auf Gemeindegebiet Zuoz sind nicht ausparzelliert und queren zahlreiche Parzellen in Privatbesitz:

 

Via da la Paschiun, Strecke von der Ova da Val Urezza bis zur Gemeindegrenze S-chanf. In Vuorcha/Suotarivas: von der Via Vuorcha richtung Schiessstand bis zur Ova da Val Urezza. In Champatsch: von der Ova da Quatterlains bis zur Gemeindegrenze Madulain. In Muntatsch: von Cuort San Gian bis zu den Aclas Puzzer, Viroula und Muntatsch.

 

Die Gemeinde hat das Interesse die Feldstrasse auszuparzellieren und die Fläche der Strassen zu erwerben, um den Unterhalt zu gewährleisten. Die Verwaltung nimmt die Arbeit auf, die verschiedenen Grundbesitzer mit einer Offerte anzuschreiben.

 

Wahl neuer Lehrling ab August 2023

Die Personalkommission schlägt vor einen neuen Lehrling für die Gemeindeverwaltung ab August 2023 zu wählen. Eingegangen sind zwei Kandidaturen von Personen, die auch eine Schnupperlehre bei der Gemeindeverwaltung Zuoz absolviert haben. Nach Auswertung der Bewerbungen schlägt die Personalkommission Frau Annina Schöpf aus Zernez als neue Lehrtochter vor. Der Gemeinderat folgt dem Vorschlag, wählt einstimmig Frau Annina Schöpf und gratuliert herzlich zur Wahl.

 

Weihnachtsbeleuchtung

Die verantwortlichen Gemeinderäte präsentieren auf der Basis von Visualisierungen eine Vorschlag für die neue Weihnachtsbeleuchtung im Dorf Zuoz. Die Installation sieht drei Bögen bei der Tuor, drei Installationen bei den Dorfeingängen (San Bastiaun, Manvais-cha und bei der katholischen Kirche) und auf 17 Kandelabern im Dorf vor. Dazu wird auch die Beleuchtung des Weihnachtsbaumes auf dem Schulhausplatz angepasst. Das Projekt ist für CHF 27'000.00 offeriert. In einem ersten Schritt wird die Weihnachtsbeleuchtung für das Dorfzentrum realisiert. Für die Zukunft ist auch eine Umsetzung in der Via Staziun und am Dorfeingang Vuorcha geplant.

 

«Livestream» Gemeindeversammlung (

Gemäss Gemeindepräsident darf man anerkennen, dass das Angebot «Livestream» sehr professionell und deshalb auch geschätzt war. Die Statistiken zur Nutzung auf YouTube sind detailliert und lassen folgende Aussage zu: Die Gemeindeversammlung wurde im Februar 319 Mal, im Juni 221 Mal und im August 121 Mal aufgerufen. Das Interesse hat also abgenommen. Gleichzeitig waren jeweils zwischen 40 und 60 Personen an der Gemeindeversammlung in der Turnhalle anwesend während den Übertragungen. Auch in Anbetracht der Kosten beschliesst der Gemeinderat das Angebot des «Livestreams» nicht fortzusetzen.

 

Projektierung Bushaltestellen S-charlattina und Stradun

Aufgrund der Pflicht durch die Bundesverordnung über die behindertengerechte Gestaltung des öffentlichen Verkehrs beauftragt die Gemeinde Zuoz ein Ingenieurbüro mit der Projektierung der Bushaltestellen. Die Bushaltestellen am Bahnhof werden in Zusammenhang mit dem Umbau des Bahnhofs geplant. Die Umsetzung der Bushaltestellen an der Via S-charlattina und beim Stradun in Chastlatsch sind für das Jahr 2023 vorgesehen.

 

Gesetz über Beherbergungs- und Tourismusförderungsabgaben

Das aktuelle Gesetz über Gäste- und Tourismusförderungstaxen ist aus dem Jahr 2010 und benötigt eine Überarbeitung. In erster Linie geht es um die Anpassung von Begriffen, welche an das übergeordnete Gesetz angepasst werden müssen und zweitens geht es um Anpassungen an die Anwendung des Gesetzes in der Praxis. Das überarbeitete Gesetz wird von der Gemeindeversammlung verabschiedet.

 


Gemeinden